Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Die "weiße Weste" steht weiterhin ...

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in Herren

Am 02.02.2020 (Was für ein Datum! ;-)) standen gleich 3 Highlights auf dem Programm. Um 13:30 Uhr spielte die SG Flensburg-Handewitt zu Hause gegen Magdeburg, gewann 29:23 und sprang somit auf den 2. Tabellenplatz, direkt hinter dem THW Kiel. Spät in der Nacht fand dann der Superbowl 54 in Miami statt. Und zwischendrin - um 18:30 Uhr in Bargteheide - spielten unsere Herren gegen die HSG Till Löwen 08 3. Natürlich wollten Sie ihre "weiße Weste" generell in dieser Saison und seit letzter Saison bereits zu Hause behalten. Die Vorzeichen dafür waren dieses Mal leider nicht Besten. Aufgrund diverser kranker, verletzter und sich auf Dienstreise befindlicher Spieler konnte die letzte Woche leider nur suboptimal trainiert werden. Dennoch waren alle 14 anwesenden Spieler bereit sich voll ins Geschehen zu werfen um das Ziel "weiße Weste" zu erreichen. 

C-Jugend zeigt in der zweiten Halbzeit eine bärenstarke Leistung

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC-1

Am Samstagabend hatten sich zum Heimspiel gegen die Bramstedter TS fast 100 Zuschauer in der Eckhorsthalle eingefunden.

Nach dem knappen Hinspielsieg waren wir gewarnt vor dem wurfstarken Bramstedter Rückraum. Mit 5:2 kamen wir gut aus den Startlöchern. Doch schloss sich daran eine sehr zähe Spielphase mit wenig Höhepunkten an. Die  aggressiven Deckungsreihen auf beiden Seiten erschwerten das Angriffsspiel. So mussten wir sogar den Ausgleichstreffer zum 8:8 hinnehmen, ehe Tim mit einem seiner 3 Tore den wichtigen 9:8 Führungstreffer zur Pause erzielte.

wJB-1 wieder mit Heimpower!

Geschrieben von JE. Veröffentlicht in WJB-1

HOME, SWEET HOME! Ohh, wie ist das schön… in unserer DBS-„Hölle“/Halle im Schulzentrum in Bargteheide. Im Heimspiel gegen die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg wurde im 7. (von 9) Heimspiel bereits der 5. Heimsieg mit Bravour eingetütet. Außer gegen die „großen 3“ (Schwartau/Buxtehude/Harrislee) wurde in der Oberliga HH/SH bisher gegen alle anderen (in etwa gleichstarken) Mannschaften in der heimischen Halle gewonnen!

MJD 1 verliert beim Tabellenführer und gewinnt beim Tabellenletzten

Geschrieben von MP. Veröffentlicht in MJD-1

Innerhalb einer Woche hatte die MJD 1 beide Extreme als Aufgabe.

Am 25.01. reiste man zum Tabellenführer MTV Lübeck. Dort verschliefen wir allerdings den Beginn und lagen nach 6 Min bereits 0:7 hinten.
Und genau diesem Rückstand liefen wir die restliche Spielzeit hinterher. Wir konnten zwar zwischenzeitlich auf 2 Tore verkürzen, aber die Jungs vom MTV stellten den alten Abstand schnell wieder her und gewannen hochverdient mit 25:17.

mE2 beendet die Hinrunde souverän

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Gegen den Tabellenvierten aus Lauenburg starteten wir furios. Nach nur 44 Sekunden führten wir mit 3:0, doch dann fanden die Lauenburger allmählich ins Spiel. Wir waren zwar weiter deutlich überlegen, aber die Jungs von der Elbe waren überraschend ballsicher und ließen uns nicht wie so oft viele einfache Bälle abfangen.

01.02.2020 wJC-1 mit doppeltem Punktgewinn im Spiel der vergebenen Torchancen

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Nachdem die WJC1 am vergangenen Wochenende spielfrei war, sollte heute das Rückspiel gegen die HSG Tills Löwen II folgen. Vor dem Spieltag war dies gleichbedeutend mit dem Spiel Zweiter gegen Dritter und somit war nicht nur aufgrund der ohnehin immer angespannten Stimmung bei dieser Spielpaarung Spannung zu erwarten.   

Die Löwinnen waren offenbar gewillt, um jeden Preis das Parallelspiel ihrer WJC1 beim MTV Lübeck zu gewinnen und traten daher mit leicht veränderter Formation im Vergleich zum Hinspiel an, das leistungsgerecht mit einem unentschieden endete.

Zu viele Fehler im Angriffsspiel

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonnabend den 25.01.2020 trafen wir uns um nach Lütjensee zu fahren um dort gegen die einheimische HSG 404 zu spielen. Als ir uns umgezogen hatten schauten wir noch ein wenig beim Spiel der mJE zu. Nach dem Abpfiff sahen wir zu, dass wir uns warmliefen. Denn in der Halle ist es immer ganz schön kühl. 5 Minuten vor Offiziellen Spielbeginn beorderte Christian uns in die Kabine um seine Ansprache zu halten. Leider war bis dahin noch kein Schiedsrichter aufgetaucht. Somit viel die Ansprache auch ein wenig ruhiger aus als sonst. Das Spiel startete dann, nach dem der Schiedsrichter die richtige Halle gefunden hatte, mit einer 10-minütigen Verspätung. Wir starteten gar nicht so schlecht in die erste Phase der ersten Halbzeit. Leonie und Lykke erzielten die ersten beiden Treffer für uns. Und so stand es nach 5 Minuten nur 2:3 gegen uns. 

Wer ist online

Aktuell sind 211 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!