Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Herren: Gemeinschaftlich zum ersten Auswärtssieg in der Saison 18/19

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in Herren

Am Sonntag den 18.11,18 trafen sich 14 tapfere Mannen aus Bargteheide um endlich in der Fremde die ersten beiden Punkte, in dieser Saison, zu holen. Es ging diesmal nach Lauenburg.. Aus den letzten Jahren wussten wir, dass es immer schwer wird in Lauenburg Punkte zu sammeln. Nach dem letzten Auftritt in der letzten Saison wussten wir wie man dort aber gewinnen kann. Wir wollten auch diesmal nichts unversucht lassen um dort wieder zu gewinnen. Wir hatten zwar eine volle Bank, aber gefühlt nur Außen- oder Kreisspieler. Im Rückraum waren wir relativ mager besetzt. Im Tor dafür hatten wir die Qual der Wahl. Vor dem Spiel schwor uns unser Trainerteam, diesmal saß leider nicht Ingo, wir hoffen dir geht es bald wieder besser, sondern unser verletzter Henning auf der Bank. Zusätzlich bekam er Unterstützung von Lina, der Tochter von Nils. Dafür gibt es dann mal wieder einen Kasten für die Mannschaft. Danke Lina und danke Nils.

WJA: Erster Heimsieg in der Saison 18/19

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag den 18.11.18 trafen wir uns um 17:00 Uhr um gegen den TSV Travemünde unser 4 Heimspiel auszutragen. Leider hatten sich unter der Woche einige Spielerinnen krank/verletzt abgemeldet so dass wir nur 9 Spielerinnen im Aufgebot hatten. Da unsere B-Jugend uns auch nicht unterstützen konnte fragten wir Maike ob sie nicht noch Lust hätte nach dem Damenspiel mit uns das Spiel durchzuführen. Danke Maike dass du dir für uns Zeit genommen hast. Nach dem Sieg unserer Damen, es war der 6 in dieser Saison, liefen wir uns warm und warfen den Torhüter ein.

mE2 rettet durch Multiplikator den Sieg in Oldesloe

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Bereits das Hinspiel hatten wir gegen Oldesloe nur dank des Multiplikators gewonnen. Wir wussten also, dass uns ein starker Gegner erwartete.

Wir starteten gut und konnten uns immer wieder gute Chancen und freie Würfe erarbeiten. Doch irgendwie wollte die Kugel nicht rein gehen. Der Torhüter der Heimmannschaft glänzte ein um andere mal mit tollen Paraden. Beim Stand von 3:7 für Oldesloe (bei 2:4 Torschützen) dann unsere Auszeit und diverse Spielerwechsel. Jetzt lief es besser und wir kamen zur Pause auf 7:8 heran (bei jetzt 5:5 Torschützen). Noch war hier nichts entschieden.

Die Damen sagen DANKE

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in Damen

Auch die Damen ziehen nach und spielen nun unter dem Motto "Fair Play". Wir bedanken uns beim Malermeister Ralph Horn für den Satz Aufwärmshirts.

Danke für die tolle Unterstützung.

wB – RedTigers beenden Hinrunde mit Sieg und geschaffter Qualifikation

Geschrieben von JE und AF. Veröffentlicht in WJB

In unserem letzten Hinrunden-Punktspiel in der SH-Liga – bereits am 18.11.2018!? – stand für die weibliche B-Jugend des TSV Bargteheide, die RedTigers, deren weiteste Auswärtsfahrt in das 80 km entfernte Mönkeberg (Nähe Kiel) bevor, um sich dort mit der heimischen HSG Mönkeberg-Schönkirchen zu messen. Der Gegner zierte zwar mit 1:7-Punkten das Tabellenende, spielte jedoch daheim gegen den Tabellen-3., Lübeck 1876, unentschieden und verloren die restlichen Spiele immer nur knapp. Daher galt es, mit dem richtigen Biss in die Partie zu gehen und den Gegner keinesfalls zu unterschätzen. Beide Mannschaften hatten bislang noch nie gegeneinander gespielt, so dass die Spielweise beider Mannschaften dem Gegner größtenteils unbekannt war. Ein anderer, harter Gegner war in der vergangenen Trainingswoche bereits die Grippewelle, die einige Spielerinnen getroffen hat und es nicht zuließ, dass wir weder in Bestbesetzung noch top Fit antreten konnten.

Spannender Sieg unserer wJD2 gegen den VfL Geesthacht

Geschrieben von Patrivk. Veröffentlicht in WJD-2

Unser Heimspiel in der Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule am Sonntag, den 18. November 2018, gegen den VfL Geesthacht hatte viele spannende Momente. Zuerst war es spannend zu sehen, dass sich unsere Gegnerinnen in ihrer normalen Straßenkleidung aufwärmten. Der Grund hierfür, Trainer und Trikots waren von einem späteren Spielstart ausgegangen und verweilten daher noch in Geesthacht. Als gute Gastgeberinnen versorgten wir unsere Gegnerinnen mit Ersatztrikots aus dem eigenen Fundus und Laibchen, um Verwechslungen auszuschließen. Entsprechend ausgerüstet wurde das Spiel um 13:03 Uhr von der Schiedsrichterin angepfiffen.

Wer ist online

Aktuell sind 182 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!