Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

27.10.2018 wJD-1 Souveräner Auftritt in Bad Schwartau

Geschrieben von Martina. Veröffentlicht in WJD-1

Eine verdammt lange Spielpause lag hinter den Mädchen der weiblichen D-Jugend, als sie am vergangenen Samstag mit „Hummeln im Hintern“ den Weg nach Bad Schwartau ins Sportzentrum Jahnstraße antraten. Spielverlegungen und die langen Herbstferien hatten dazu beigetragen, dass die Mannschaft ganze 8 Wochen ohne Punktspiel auskommen musste – definitiv also Zeit, nun endlich einmal wieder so richtig Kräfte zu messen.

MJE 1: Sieg gegen Büchen/Siebeneichen

Geschrieben von MP. Veröffentlicht in MJE-1

Die MJE 1 gewinnt mit schnellem Kombinationshandball gegen die SG Büchen-Siebeneichen mit 23:8 (8:4), wobei sich 9 Jungs als Torschützen belohnten.

Der TSV Bargteheide führte nach wenigen Minuten bereits mit drei Toren. Ein schnelles Spiel mit guten Pässen und sicheren Abschlüssen verschaffte den Jungs gleich zu Beginn einen Vorsprung gegen die HSG Büchen-Siebeneichen, die aber nachfolgend besser ins Spiel fand und auch zu Toren kam. Der Halbzeitstand von 8:4 für den TSV Bargteheide zeigte noch keine großen Leistungsunterschiede der Teams.

Schweden 2018 - Eskilstuna

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in News

Am Samstag, dem 13.10. trafen wir uns um 4.45 Uhr bei famila, um uns auf die fast 900 Kilometer lange Strecke in Richtung Norden aufzumachen. Aufgrund der vielen Baustellen verfehlten wir die 6.45 Uhr-Fähre in Puttgarden sehr knapp. Nach dem zweiten Bus sprang die Ampel im Fährhafen auf Rot. Die nächste Verzögerung ergab sich durch die sehr aufwändige Kontrolle von Andis Bulli in Rødbyhavn. Auch im schwedischen Helsingborg standen wir an der Passkontrolle. Durch Helsingborg ging es dann auf die Autobahn nach Stockholm. Bei strahlendem Sonnenschein und sehr milden Temperaturen erreichten wir den traumhaft gelegenen Vätternsee. Gegen 13.30 Uhr machten wir eine ausführliche Pause in Gränna, dort wo die leckeren Zuckerstangen „Polkagris“ hergestellt werden.

WJA: Nach langer Zeit wieder ein Sieg

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag den 28.10.18 trafen wir uns nach 5 Wochen wieder einmal um zu einem Auswärtsspiel zu fahren. Es ging diesmal mit voller Besetzung nach Lauenburg. Dort wartete ein unbekannter Gegner auf uns. Wir hatten die Zeit vor und nach den Ferien gut genutzt um an unseren Defiziten zu arbeiten. Auch haben wir viel über die letzten beiden Spiele gesprochen. Wir wollten in diesem Spiel alles besser machen als zuvor. Nach dem wir in der Halle angekommen sind und uns umgezogen haben machten wir uns mit der Halle vertraut. Pünktlich eine halbe Stunde vor dem Spiel fingen wir selbstständig an uns warm zu laufen. Von dieser Aktion war unser Trainer sehr beeindruckt.

WJE-2: In Ratzeburg körperlich unterlegen

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in WJE-2

Am 27.10.2018 machten sich die Mädels der zweiten Mannschaft der wJE auf den Weg nach Ratzeburg zum Spiel gegen das Team von der HSG Tills Löwen. Wir waren hochmotiviert, aber starteten schlecht. Scheinbar war die Pause nach dem letzten Spiel gegen unsere eigene 1. Mannschaft und der Absage von Spiel 3 und 4 zu lang.

Unsere Mädels ließen sich von der körperbetonten Spielweise einschüchtern und ließen ihr Können nur selten aufblitzen. Wenn der Ball dann doch vor das gegnerische Tor kam, scheiterten wir an der guten Torhüterin. So gingen die Tills Löwen mit einem 15:1 in die Halbzeit.

wB – RedTigers beißen wieder…

Geschrieben von JE. Veröffentlicht in WJB

Die weibliche B-Jugend des TSV Bargteheide, die „RedTigers“, hatte am Samstag, 27.10.2018 um 17.15 Uhr ihr erstes Heimspiel in dieser Saison in ihrem Tigerbau, der DBS-Halle. Auf dem Speisenplan standen heute „Krabben“ aus Kiel. Der Verein der HSG Holstein Kiel/Kronshagen nennt sich selbst so.

Die wB aus Kiel/Kronshagen trat die Reise nach Bargteheide bereits mit 2:2 Punkten im Gepäck aus 2 Spielen in der SH-Liga an und rechnete sich sicherlich etwas aus, denn gegen unsere jungen Mädels hatten die Krabben bislang noch nie gespielt. Für das einzige Spiel an diesem Tag füllte sich die Halle mit über 100 Zuschauern sehr. Es hat sich in Bargteheide offenbar herumgesprochen, dass sowohl die Leistungen, als auch die Mädels „sehenswert“ sind.

MJC: Spielerischer Offenbarungseid

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Unsere männliche C-Jugend musste gestern zum Kellerduell bei der HSG Nortorf 91 antreten. Am Ende gab es eine bittere Niederlage mit einem Tor.

Ähnlich orientierungslos wie ein Teil der Mannschaft bei der Anfahrt präsentierten wir uns in den ersten Minuten auf dem Spielfeld. Schon nach 1 Minute und 55 Sekunden stand es 3:0 und die erste Auszeit war fällig. Von da an ging es zumindest im Angriff etwas konzentrierter zu Werke, wobei Vieles Stückwerk blieb. Spielerische Aktionen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Zusätzlich erschwerte uns die ungewohnte und die in dieser Altersklasse auch nicht erlaubte 6:0-Deckung die Angriffsaktionen. Trotz Ermahnung durch den Schiedsrichter wurde diese Deckungsformation bis zum Ende beibehalten, erstaunlicherweise ohne weitere Sanktion.

Wer ist online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!