Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Zweiter Saison-Auswärtssieg der wJC2 beim TSV Schlutup

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJC-2

Bei regnerischem Wetter trafen wir uns am 16. Februar 2020, um 12:15 Uhr auf dem Parkplatz neben dem Restaurant „Dubrovnik“ in Bargteheide, um zu unserem Auswärtsspiel beim TSV Schlutup zu fahren. 

Bereits in der Woche zuvor hatten unsere Trainer auf einen verringerten Kader zurückgreifen müssen. Durch diverse Krankheitsfälle in der Mannschaft standen unserem Trainer Patrick für das Auswärtsspiel beim TSV Schlutup nur noch neun Spielerinnen zur Verfügung. Von denen einige ebenfalls gesundheitlich angeschlagen waren. Deswegen wurden wir diesmal von Anastasia M. und Ina G. aus der wJD1 unterstützt. Vielen Dank an Anastasia und Ina für die Unterstützung! Während Jenny G. sich freundlicherweise um das Aufwärmen und Einspielen unserer Torhüterin Celine kümmerte, wurde Patrick auf der Bank von Detlef M. unterstützt. Vielen Dank an Jenny und Detlef dafür!

Heimsieg der wJC2 gegen Tills Löwen

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJC-2

Bereits um 08:00 Uhr traf sich unser Vorauskommando am 9. Februar 2020 in der großen Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule. Als erste Mannschaft durften wir die Halle für den Spielbetrieb herrichten und die Musikanlage sowie das Kampfgericht aufbauen. Des Weiteren waren wir an diesem Tag auch für den Jugend-Hallenverkauf zuständig. Dank einer Vielzahl von helfenden Händen wurden wir mit allem rechtzeitig fertig und konnten die Eltern und Betreuer unserer Gegnerinnen von der HSG Tills Löwen 08 3 bei der Ankunft mit frischem Kaffee und mitgebrachten Leckereien bewirten. 

mE2 auch gegen Sandesneben deutlich überlegen

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Mit einem klaren Heimsieg (35:8) gegen die DHG Sandesneben bleibt die mE2 auch weiterhin verlustpunktfrei – doch der Reihe nach.

Obwohl für heute eigentlich nicht vorgesehen, entschieden wir spontan auch Kjell N. und Simon ins Spiel einzubinden, allerdings beide mit wenigen Spielanteilen – schließlich sollten die eingeteilten Spieler viel spielen. Nach gutem Start (3:0) plätscherte das Spiel etwas vor sich hin und wir taten uns schwer, uns wirklich abzusetzen. (6:4 nach 11:42 Minuten). Doch mit zunehmender Spielzeit wurden unsere Aktionen zwingender und so führten wir zur Pause bereits deutlich mit 16:7. Wobei in den letzten vier Minuten alleine Simon 4mal traf.

22.02.2020 wJC-1 verdient sich erst in Halbzeit zwei die Punkte gegen 404

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Langer Handballtag für die WJC1 am Samstag in der DBS. Morgens war das Mini-Spielfest angesetzt, bei dem einige Spielerinnen unterstützten. Unser eigenes Spiel sollte erst um 18 Uhr beginnen. Die Vorzeichen dafür hätten besser sein können. Uns fehlten mit Tessa, Lisa S. (beide privat verhindert) sowie Maxi, Anna Léna und Svea (alle krank/verletzt) gleich 5 Spielerinnen. Glücklicherweise erklärte sich Inken bereit, uns am Kreis zu unterstützen und fügte sich nahtlos mit großem Einsatz und ihrem ersten Regionsliga-Tor der Saison in die Mannschaft ein.

Zu viele vergebene Chancen

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJB-2

Am Sonnabend den 15.02.2020 trafen wir uns am frühen Nachmittag um nach Todesfelde zu fahren um dort gegen die ansässige SG Todesfelde/Leezen zu spielen. Im Hinspiel sahen wir lange wie der Sieger aus. Am Ende mussten wir uns aber mit einer knappen Niederlage zufriedengeben. Trotz kleinem Kader wollten wir an dieses Spiel und an die letzten guten Spiele anknüpfen. Nach der obligatorischen Erwärmung und den letzten Ansagen von Christian konnte dann das Spiel starten. Wir starteten auch gar nicht so schlecht. Wir erzielten gleich mal das 1:0 nach nicht einmal 1 Minute. So hätte es weiter gehen können.

MJA verschenkt Punkte in und an Groß Grönau

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in MJA

Am 15. Februar haben sich unsere Jungs der MJA mal wieder auf den Weg zum nächsten Spiel gemacht. Das Ziel vor den Augen 2 Punkte auf Groß Grönau wieder mit nach Hause zu nehmen. Nach dem Anpfiff um 17 Uhr begann das Spiel recht schlecht für unsere Jungs und es stand zwischenzeitlich 5:1 für Groß Grönau.

mE2 dominiert auch beim Tabellenzweiten in Geesthacht

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Die Ausgangslage war klar. Mit einem Sieg in Geesthacht wäre uns die Kreismeisterschaft nur noch theoretisch zu nehmen. Durch eine kurzfristige Terminverschiebung fielen mit Eliah und unserem Haupttorschützen Phil gleich zwei wichtige Leistungsträger aus. Aber für dieses wichtige Spiel hatten wir schon vorab Kjell Nowacki gewinnen können, so dass wir die Ausfälle gut kompensieren konnten. Kjell lieferte ein überragendes Spiel und zeigte einmal mehr, dass es richtig ist, dass er normalerweise nur in der D-Jugend spielt.

Wer ist online

Aktuell sind 172 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!