Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Der 03.02.2019 geht als „Tag X der MJA“ in die Geschichtsbücher ein

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in MJA

Nach einer glatte 0-runde in der Hinserie der Saison 2018/2019 stand am 03.02.2019 das erste Spiel der Rückserie unser MJA auf dem Spielplan. Alles war angerichtet ... die Halle war geheizt, die Duschen funktionierten wieder, der Kaffee am Jugendverkauf war heiß und die Brötchen fertig geschmiert. Es konnte also losgehen. Zu Gast kamen dieses Mal die Jungs vom Lübecker TS, die dem ein oder anderen Zuschauer auf der Tribüne schon eher den Eindruck einer Herren-Mannschaft vermittelten. Unsere Jungs konnten sich noch recht gut an das erste Spiel der Saison gegen diesen Gegner erinnern, welches damals aufgrund zahlreicher einfacher Tore über die Mitte und „unnötige“ Tore über die Außenpositionen mit 17:34 recht deutlich verloren ging. So jedoch sollte das Spiel dieses Mal nicht ausgehen. Dafür hatten unsere Jungs ihr letztes Hinrundenspiel per Videoanalyse gemeinschaftlich gecheckt und in den vergangenen Trainingseinheiten versucht an den aufgefallenen Fehlern zu arbeiten.

Sieg der wJE1 zum Auftakt der Rückrunde

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJE-1

Mit unserer Teilnahme am Tills Löwen Cup 2019 begann sportlich für uns das Jahr 2019 bereits am 05.01.2019. Weniger der vierte Platz auf dem Turnier, sondern vielmehr unsere Siege gegen die Rivalen HSG Tills Löwen 08 und die DHG Sandesneben zeigen unsere positive Entwicklung als Mannschaft und sorgen für Vorfreude auf die Rückrunde. Unsere knappe Niederlage im zweiten Spiel gegen Tills Löwen, durch ein Last-Minute-Tor der favorisierten Gastgebermannschaft im Spiel um Platz 3, sollte uns später noch ein Déjà-vu bescheren. 

27.01.2019 wJD-1 verteidigt mit souveränem Sieg Tabellenplatz 3

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJD-1

Am vergangenen Sonntag zu bester Mittagszeit verschlug es die WJD1 nach Henstedt-Ulzburg, um sich dort mit den Gastgebern zu messen. Da Deutschland bei der Heim WM dummerweise das Spiel um Platz 3 dem Finale vorgezogen hatte, war man etwas unter Zeitdruck. Aus dem ersten Spiel gegen die Henstedterinnen war bekannt, dass der Gegner schnell auf den Beinen sein würde, uns aber dafür körperlich nicht überlegen sein würde.

WJA: Erstes Spiel im Jahr 2019 = erster Sieg im Jahr 2019

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag pünktlich zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft wurde auch unser Spiel in Aumühle angepfiffen. Wir hatten diesmal 10 Spielerinnen dabei die richtig Lust auf das Spiel hatten. Mit dieser Lust machten wir uns auch an die Erwärmung. Konzentriert warfen wir Lucia ein um dann Pünktlich das Spiel zu beginnen. Wir wollten/sollten mit Leidenschaft, Engagement und Spaß an die Sache gehen.

Auftakt 2019 der Herren

Geschrieben von Kent. Veröffentlicht in Herren

Nicht nur unter der Woche ein Spiel, sondern auch noch ein Bericht darüber... die Zeit ist knapp, daher in aller Kürze:

“Gelungener” Auftakt wäre maßlos übertrieben, “für heute hat’s gereicht” treffender.

Gegner: SC Eisern Union Oldesloe

Vor dem Spiel: Volle Bank, bekannter Gegner - wenig Veränderung zur Hinrunde (oder zu den letzten Jahren)

Schiedsrichter: Gespann aus Hahneide, mussten sich erst an die trockene Kreisliga-Kost gewöhnen, fragten vor dem Spiel nach Ordnern.
Konnten aber überzeugt werden, dass bei einer Zuschauerzahl von 7 keine größeren Ausschreitungen zu erwarten waren.

MJC: Auswärtssieg - teuer bezahlt

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Zum ersten Auswärtsspiel des SH-Pokals mussten wir in den Rendsburger Raum reisen.

Gastgeber war das Team der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg in der Heidesandhalle.

Unter der Woche hatte sich einer unserer Linkshänder, Luka Marinkovic, im Training die Strecksehne des Ringfingers gerissen. (Gute Besserung Luka) Somit standen 13 Spieler im Kader, die uns die Leistung von letzter Woche vergessen wollten.

Damen: Sieg zum Jahresbeginn

Geschrieben von Nr. 7. Veröffentlicht in Damen

Zum 1. Spiel des Jahres 2019 (13. Januar) empfingen wir die 2. Damenmannschaft des TSV Schwarzenbek in unserer Halle.

Nach einem Sieg und einer Niederlage gegen unsere direkten Verfolger, wollten wir im 3. Spiel unbedingt siegen und uns im Kampf um die Meisterschaft ein wenig Luft verschaffen.

Obwohl die 1. Halbzeit sehr schleppend verlief, war es uns möglich, bis zum Seitenwechsel einen 5-Tore-Vorsprung aufzubauen.

Wer ist online

Aktuell sind 166 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!