Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJD 1 gewinnt erstes Saisonspiel gegen die HSG Ostsee N/G klar mit 32:21

Geschrieben von MP. Veröffentlicht in MJD-1

Dem Beginn der Punktspiele in der Regionsliga fieberten die Jungs unserer MJD1 schon seit Wochen entgegen. Ging es nun nach der sehr intensiven Vorbereitungsphase mit vielen Freundschaftsspielen und Turnieren darum, auch unter dem Druck des Punktesammelns zu zeigen, was spielerisch in der Mannschaft steckt.

Im ersten Saisonspiel standen unsere Jungs der bisher weitgehend unbekannten HSG Ostsee N/G gegenüber, die aus vorherigen Spielen bisher noch nicht einschätzbar war.
Der TSV Bargteheide begann dementsprechend sehr konzentriert sowohl im Angriff und in der Abwehr und führte schnell nach 4 Minuten Spielzeit mit 4:1. Klare Chancen wurden genutzt und in der Abwehr wurde sehr gut miteinander gearbeitet. Das schnelle Spiel nach vorne wurde immer besser und unsere Jungs erhöhten die Führung auf 7:3 in der 8. Spielminute. Schöne individuelle Einzelaktionen zeigten zudem immer deutlicher die Klasse unserer Mannschaft. Einige Fehlwürfe und technische Fehler verhinderten in dieser Spielphase eine noch höhere Führung für den TSV.

Das schnelle Spiel nach vorne wurde immer konsequenter geführt, so dass es nach 14 Minuten 13:7 stand. Die streckenweise herausragende Torhüterleistung komplettierte diesen guten Gesamteindruck unserer Jungs bis zu diesem Zeitpunkt. Leider gönnten sich unsere Jungs zum Ende der ersten Halbzeit eine kleine Verschnaufpause. Technische Fehler und einige Unaufmerksamkeiten in der Abwehr ließen die teilweise individuell starke HSG wieder ins Spiel kommen. Der Vorsprung blieb aber und so ging es mit 15:9 in die Halbzeitpause.
Die zweite Halbzeit begann etwas hektisch. Beide Mannschaften machten einige technische Fehler aber auch gute Aktionen, so dass weiterhin viele Tore fielen, sich aber kein Vorteil für eine Mannschaft ergab. So stand es Mitte der zweiten Halbzeit 22:16.

Glücklicherweise besann sich unser Team wieder auf seine Tugenden, machte den Ball schnell und konnte sich bis zur 37. Minute klar mit 29:19 absetzen. Die HSG hatte nicht mehr viel entgegenzusetzen. Hätten unsere Jungs ihre Chancen klarer genutzt und ihre technischen Fehler weiter reduziert, wäre das Spiel letztlich noch klarer gewonnen worden.

Die teilweise sehr guten individuellen Aktionen, das schnelle Angriffsspiel nach vorne, tolle Torhüterleistungen und ein zeitweise gutes Kombinationsspiel mit Zug auf die Lücken waren letztlich der Garant für einen ungefährdeten 32:21 Sieg.

seit 11.06.2007!