Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

2.Damen - Auswärts läuft's noch nicht rund

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in Damen-2

Lange habt ihr nichts mehr von uns gelesen. Aber ja wir sind noch da und spielen in der Saison ganz gut mit, wenn man bedenkt, dass durch einige Zugänge und leider auch Abgänge viel Bewegung im Team ist.

Kleine Zusammenfassung aller Spiele.
Den Start in die Saison am 01.10.2022 gestalteten wir mit einem Sieg gegen SG Glinde /Reinbek 2 (19:12 - Bericht erfolgt) überraschenderweise erfolgreich.

Darauf folgte am 05.11.2022 ein Auswärtsspiel in Lauenburg und wie die Überschrift vermuten lässt, lief es nicht all zu gut für uns. Hochmotiviert, aber doch ziemlich überrascht von der Energie der Gastgeber bissen wir uns im Verlauf des Spiels die Zähne an der körperlich starken Abwehr aus. Der Positionsangriff wurde nahezu stillgelegt. Auch das schnelle Spiel sollte nicht so recht klappen. Da im Aufbau die Wechselmöglichkeiten fehlten, war dann auch irgendwann die Luft raus. Auch Maike, die uns netterweise aushalf, konnte die 31:23(15:12) Niederlage nicht verhindern.


Mit dabei waren:
Lucia (4 Tore - großer Respekt), Lykke (3), Kristin, Leandra (4/1), Julia (3), Silke, Nicole (TW), Hande (1), Shawna, Josie, Maike (8/6) und Tabea

Aber von solchen Niederlagen lassen wir uns nicht den Mut nehmen.

Am 26.11.2022 empfingen wir die 2.Damen von der TuS Aumühle-Wohltorf. Sie führten und führen immernoch die Tabelle der Kreisklasse an. Ohne Druck gingen wir ins Spiel, da wiedermal keine großen Wechselmöglichkeiten im Rückraum bestanden. Man konnte nur gewinnen oder aber die Gäste ärgern. Aber es kam ganz anders. Im Aufbau klappte nahezu alles. Jojo (hochmotivierte Rückkehrerin), Maike (wir konnten sie tatsächlich wieder aktivieren) und Lykke machten es der Aumühler Abwehr durch ein schnelles Spiel extrem schwer und die Chancen wurden gut genutzt. Wir gewannen am Ende durch eine überzeugende kämpferische Leistung mit 33:25 (16:7).

Mit dabei waren:
Lucia (TW), Lykke (5), Kristin, Marie (1), Leandra (1/1), Silke (1), Jojo (8), Shawna, Sandra, Josie, Maike (15/5), Wiebke (TW), Tabea (2) und Hande (Fan des Tages)

Am 03.12.2022 waren wir dann zu Gast in der extrem kalten Halle im Waldstadion, um gegen die Mädels der HSG 404 zu spielen. Beide Teams froren sich warm. Anfangs war das Spiel noch recht ausgeglichen, aber durch eine Umstellung der Gegner in der Abwehr kamen wir nicht mehr so richtig zum Zuge. Jojo wurde kurz genommen und aufgrund fehlender Leute im Aufbau, konnten wir nicht adäquat darauf reagieren. Leider war auch der Schiedsrichter an diesem Tag nicht gut auf uns zu sprechen. Wieso weiß man nicht, aber man spürte es an den gegebenen 7m für die Gastgeber (was ihnen nach Spielabpfiff übrigens sehr unangenehm war). Maike Stapelfeldt erledigte diese Aufgabe sehr zielsicher und besiegte uns fast im Alleingang. Wir verloren das Spiel total gefrustet mit 28:17 (15:8). Um so besser schmeckte das Bier danach.

Mit dabei waren:
Marie, Leandra (4/2), Julia (4), Silke, Nicole (TW), Jojo (6), Pauli (1), Lucia, Josie, Wiebke (TW) und Tabea (2)

Dann kamen wir am 10.12.2022 zum besinnlichen Teil. Unser traditionelles Backen stand an. Silke hat die Türen für uns geöffnet und uns wieder köstlich versorgt. Vielen lieben Dank dafür. Die Stimmung war gut und ausgelassen und die Kekse nahmen schnell Gestalt an. Auch wenn es ein paar fragwürdige Formen und Farbkombinationen gab. Mit der ein oder anderen Runde Bier-Pong und dem ein oder anderen Glühwein /Bierchen ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Am nächsten Tag stand das letzte Hinrundenspiel auf dem Programm. Wir empfingen die 2.Damen aus Boizenburg in unserem Trainingszimmer der Eckhorst Halle. Ich nehme es mal vorweg. Es war das umkämpfteste Spiel der Hinrunde. Beide Teams starteten mit vielen Fehlern ins Spiel, aber die Gäste nutzten diese besser. Wir kamen nicht so richtig Zugriff, weder im Angriff noch in der Abwehr. Mitte der ersten Halbzeit setzten sich die Gäste mit 3 Toren ab. Eine Auszeit musste her. Es wurden die Gemüter beruhigt und ein paar Dinge angesprochen. Es wurde besser und die Zuversicht kehrte zurück. Eine Sekunde vor Ende der ersten Halbzeit konnte Jojo den 11:11 Ausgleich erzielen. Die zweite Halbzeit ging also bei Null los und es wurde ein Fight. Anfangs konnten wir uns noch etwas absetzen was uns Sicherheit gab, aber nach 10 Minuten glichen die Boizenburgerinnen wieder aus und das große Zittern begann. Glücklicherweise hatte Leandra ein gutes Händchen von Außen und verwandelte ihre Dinger, nach konsequentem Stoßen der Aufbaureihe in die Lücken der gegnerischen Abwehr. Nach 60. Minuten konnten wir total fertig, aber zufrieden den 25:22 feiern. Das war ein hartes Stück Arbeit.

Mit dabei waren:
Kristin, Leandra (11/4), Silke, Nicole, Jojo (4), Pauli (3), Shawna, Sandra, Josie, Maike (5/2), Wiebke und Tabea (2)

Somit beendeten wir die Hinrunde auf dem 3.Platz mit 3 Siegen und 2 Niederlagen. Finde ich persönlich vollkommen in Ordnung.
Neues Jahr, neues Glück. Aber scheinbar nicht für uns. Jedenfalls noch nicht. Zum Start der Rückrunde am 14.01.2023 ging es gleich nach Boizenburg. Die Gastgeberinnen wollten eine Revanche und wir wollten die 2 Punkte mit nach Hause nehmen. Aber an diesem Tag lief absolut nichts zusammen. Wir verschliefen die Anfangsphase bzw. machten zu viele technische Fehler im Aufbauspiel. Das Heimteam war mit Geist und Körper voll bei der Sache und wir scheinbar noch im Auto. Schon zur Halbzeit hingen die Köpfe, da man mit 16:9 zurück lag. Leider wurde es im Abschnitt zwei nicht besser. Unsere Bälle blieben im Block hängen und die Gegenkonter liefen und wurden meist verwandelt. Wir fuhren mit einer 31:19 Niederlage im Gepäck nach Hause. So ist der gute Einstand von Svea etwas untergegangen.

Mit dabei waren:
Lucia (TW), Kristin, Marie (2), Leandra (3), Svea, Nicole (TW), Jojo (6), Pauli (2), Shawna, Sandra, Maike (5/2) Wiebke und Tabea (1)

Am 29.01.2023 geht es nach Glinde /Reinbek. Vielleicht platzt ja dann der Knoten auswärts. Wir sind gespannt und werden berichten.