Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

1. Damen – ungeschlagen zum Landesliga-Meistertitel

Geschrieben von JE. Veröffentlicht in Damen-1

Bargteheide, 30.04.2023 – Saisonende! …aber was für ein tolles, erlebnisreiches, schönes langes & erfolgreiches Wochenende für unser großes Team ?! erst Meisterfeier – dann Meisteranfeuerung – dann meisterhaftes Spiel mit einem Rekordsieg & Meisterehrung – das ist auf jeden Fall mehr als ein Tänzchen wert. „Let`s dance!“ hieß es im wahrsten Sinne des Wortes zunächst am Freitag für die gesamte Mannschaft sowie deren Family & Friends! Dadurch, dass der Meistertitel für die 1. Damen-Mannschaft bereits sicher eingetütet war, wurde die Meisterfeier mit ca. 50 Personen im Jagdschloss Malepartus in Bargteheide bei leckerstem Grillfleisch, Salaten, Fassbier & Cocktails gebührend und schon vor dem letzten Punktspiel gefeiert. Es wurde viel und lange getanzt. Ein Ausschlafen war für die meisten Spielerinnen jedoch nicht möglich, denn mit dem „1-Team“-Gedanken waren sie bereits am Samstag um 9.00 Uhr pünktlich zur Busabfahrt der wJB mit am Start, die in Marne erfolgreich um die SH-Liga-Meisterschaft spielten, um sie ordentlich anzufeuern. Unser Team gratuliert herzlich der weiblichen Jugend B zur gewonnenen Landesmeisterschaft!

„The last dance“ hieß es dann am Sonntag um 16.00 Uhr auf der Platte, wo die 1. Damen-Mannschaft das einzige Spiel des Vereines in der DBS-Halle gegen den THW Kiel zu bestreiten hatte. Es war der letzte Spieltag in der Landesliga-Saison 2022/2023 – die Tabellenkonstellationen waren bereits vor dem letzten Spieltag beider Mannschaften unveränderbar. Wir, als aktueller Regionsliga-Süd/Ostsee-Meister und Aufsteiger, hatten mit 37:1-Punkten die Favoritenrolle inne; die 1. Damen des THW Kiel waren zwar aktueller Meister der Kreisoberliga Kiel und ebenfalls Aufsteiger in diese Liga, aber kämpfen mit 0:38 Punkte gegen die „Brille“ oder die „Hamburger Vorwahl“. Im Hinspiel hatten wir es beim THW fast mit dem stärksten Gegner aller Mannschaften zu tun, denn nur der THW schaffte es, uns 32 Buden einzuschenken! Wir gewann in Kiel auswärts mit 40:32.

Zu Ehren der ständigen tollen Leistungen des Teams organisierten dieses Mal die Elternschaft als Dank etwas Überraschendes für die Mädels & dem Trainerteam: mit entsprechender Deko wurden anwesende Kinder zum Spalier gebeten, es gab wie in großen Finalspielen üblich ein Einlaufen der Mannschaften, namentliche Vorstellung der einzelnen Spielerinnen, einen Hallensprecher, und wie üblich Tormusik, Trommeln und laute Anfeuerung der fast 100 Zuschauern – das hatte schon etwas Besonderes!!! Und man sah, dass unsere Mädels dieses nicht zum ersten Mal machten – im Gegensatz zu den Gegnerinnen.

Wir begannen extrem nervös, der THW begann wie im Hinspiel mit einer tollen Wurfeffizienz. Unsere sonst so starke Anfangsviertelstunde lief diesmal überhaupt nicht – wir haben doch nicht etwa zu viel gefeiert? Oder lag es daran, dass auf der Bank Trainer Andi fehlte? Der Tabellenletzte rechnete sich mehr und mehr etwas aus, hier erstmals Punkte mitzunehmen:

Wir gingen mit 0:2, 3:7 (nach 9 Min), 8:10 (nach 16 Min) in Rückstand – erst nach 22 Minuten erzielte Mia erstmals eine Führung für uns zum 11:10; aber nach 24 Minuten stand es immer noch nur 13:12. Mit einem 5:0-Lauf in den letzten 5 Minuten vor der Halbzeit-Pause konnte endlich ein beruhigender 18:12- HZ-Stand erzielt werden.

Zur Halbzeit erschien Andi mitsamt der Konfirmationsdelegation von Ben & Lilly. Dazu schien die Luft beim Gegner raus zu sein. In der 41. Minuten erzielte der THW ihren letzten, ihren 16. Treffer zum zwischenzeitlichen 23:16. Überfallartig und ohne Gnade starteten wir Tempogegenstoß auf Tempogegenstoß – in den letzten 19 Minuten schafften wir einen 18:0-Lauf!!! Unsere heute wie aufgedreht spielende Marie erzielte 12 Tore aus dem Feld heraus und erreichte somit noch Platz 8 der Landesliga-Torschützenliste (83 Tore) – mit Saskia (84 Tore Platz 7), Solli (92 Tore Platz 5) und Holli (96 Tore/Platz 2) stehen 4 Spielerinnen aus unserer Mannschaft in den TOP 8 ! Das zeigt zum einen die Qualität, aber auch die Breite unseres Kaders. Schleswig-Holstein-Liga: wir kommen!

Mit dem höchsten Sieg in der Landesliga gewannen wir gegen den THW Kiel mit 41:16 (HZ: 18:12) und beenden die Landesliga-Süd Saison 2022/2023 ungeschlagen als Tabellen-1. mit 39:1 Punkten und 579:419 + 160 Tore // im Durchschnitt haben wir somit die 20 Spiele stets mit 29:21 gewonnen!

Da war es nach Spielschluss für die Spielerinnen ein wenig überraschend, als viele kleine Kinder ordentlich Autogrammwünsche hatten und die Mädels auch diese Aufgabe mit Bravour erledigten.

Autogramme schrieben heute folgende Meister-Mannschaft: im Tor: Antonia Möllers, Louisa Jennrich (im Feld) Marie König (12), Sina Eichholz (8), Saskia Sankowski (5), Karo Koch (4) Mia Biallas (3), Jana Dombrowski (3), Thea Salomon (2), Guilia Störmer (2), Jette Fahrenbruch (1), Solveig „Solli“ Korth (1), Sina „Holli“ Hallmann, Lena Stöwe

 

Respekt und Anerkennung für diese tolle Saisonleistung an die Mannschaft und das Trainerteam Andi/Yannick/Detlef! Schöne, herzliche Worte richteten im Rahmen der Meisterehrung dann auch Abteilungsleiterin Cordel Horn im Namen des HVSH und des Vereins sowie Matthias Steinbuck, 1. Vorsitzender des Förderkreis e.V. für den Handballsport in Bargteheide und Vertreter der Stadt Bargteheide aus. Neben Siegermedaillen für jede Spielerin vom HVSH, gab es die die Mannschaft eine Urkunde und ein Deko-Pokal, vom Förderverein coole, pinke T-Shirts für den Sommer. Wir sagen Dankeschöööön! Die Mädels hatten sogar noch ausreichend Kraft, um Sonntag Abend zum Tanz in den Mai nach Hamburg auf dem Kiez zu fahren, um dort ein bißchen Party zu machen. Respekt!

Nun ist auch die zweite Saison der neuen Damen-Mannschaft offiziell mit ihrem zweiten Meistertitel erfolgreich absolviert. Wir bedanken uns bei allen Lesern, Fans, Freunden des Ballsports und freuen uns auf eure Unterstützung auch in der nächsten Saison. Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison: nun beginnt die Vorbereitung auf die neue Spielklasse. Wir trainieren weiter und durch bis Saisonanfang. Allerdings starten wir nun erstmal mit einigen Mannschafts-Ausflügen und einigen Spaß-Turnieren auf Rasen und auf Beach. Es war uns eine Ehre!