Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

wJC mit starker Leistung im Heimspiel gegen DHG Sandesneben 31:14 (15:7)

Geschrieben von Michael. Veröffentlicht in WJC

Mit voller Besetzung auf der Auswechselbank, sowie den Trainern Sina Eichholz, Andreas Frank, Karo Koch und Antonia Möllers war alles angerichtet für das zweite Spiel der Rückrunde. Nach der unnötigen Niederlage im Auftaktspiel gegen GH Lübeck 1976 musste eine Reaktion erfolgen, um gegen die Gästemädels aus Sandesneben einen erfolgreichen Tag zu erleben.

Anfangs kamen die Bargteheider Mädels nicht richtig in das Spiel und lagen mit 0:1 zurück. Das Spiel blieb bis zur 12. Minute ausgeglichen. Kein Team konnte sich mit mehr als einem Tor absetzen. Nach einer Führung erfolgte stets der Ausgleich. In der 13, Minute wurde die Auszeit vom TSV genommen und das Team wurde neu eingestellt. Zudem konnte nun Jolina Repky (4 Tore) mit eingesetzt werden, die später kam, da sie noch anderweitig im sportlichen Einsatz war. Sie brachte die nötige Stabilität in der Abwehr und konnte im Angriff durch kluge Anspiele auf ihre Mitspielerinnen überzeugen. Nach der Auszeit konnte das TSV Team endlich ihr Potenzial abrufen und das spiegelte sich sofort im Ergebnis wider. Über 8:6, 9:6, 10:7 wurde der Vorsprung nun kontinuierlich bis zum 15:7 Halbzeitstand ausgebaut.

In der zweiten Hälfte konnte das Team weiterhin mit einem starken Auftritt überzeugen. Im Tor konnte sich Emma van Lessen mit 2 gehaltenen 7-Metern auszeichnen. Amelie Schwartzkopf, die in der ersten Hälfte im Tor stand, konnte als Feldspielerin mit 3 Toren zum Sieg beitragen. Lilly Franck wurde von ihren Mitspielerinnen in sehr gute Wurfpositionen gebracht und überzeugte mit einem sehr gutem Spiel und 11 Toren, davon 3 verwandelte 7-Meter. In der zweiten Hälfte konnte Sandesneben nichts mehr entgegensetzen. Bis zum Schlusspfiff bauten die TSV-Mädels, mit toll herausgespielten Toren und einer starken Teamleistung, den Vorsprung bis zum 31:14 Endstandaus.

 

Es spielten:

Lilly Marit Frank (11), Antonia Groß (7), Jolina Repky (4), Amelie Christine Schwartzkopff (3), Nele Inden (2), Mina Lilian Garbers (2), Anastasia Katharine Marquardt (1), Tamara Jenß (1), Frieda Marie Wolf, Emma Karlotta Van Lessen, Leonie Schilder, Julie Schilder, Lotta Sophie Jargstorf, Sophie Hentschel.