Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJC sammelt erste Punkte in der Schleswig-Holstein-Liga

Geschrieben von YJ. Veröffentlicht in MJC

Vergangenen Sonntag fand bereits das dritte Punktspiel der neu zusammengestellten MJC in der Schleswig-Holstein-Liga statt. Die Truppe, die überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs besteht, verstärkt durch vier Jungs, die bereits letzte Saison in der C-Jugend Erfahrungen in der Schleswig-Holstein-Liga sammeln durften, konnte die Saisonvorbereitung, so turbulent sie auch war, nutzen, um zu einer Mannschaft zusammenzuwachsen. 

So wurde bereits am ersten Spieltag der erste Heimsieg gegen die Mannschaft aus Aumühle eingefahren (41:25). Mit einer etwas zu breiten Brust aus diesem Spiel ging es dann zum ersten Auswärtsspiel  gegen den TSV Ellerau. Dort unterlagen wir einer körperlich stärkeren Mannschaft mit 33:21. Aus diesem Spiel galt es mitzunehmen, weiter an der Einstellung zu arbeiten und zu keinem Zeitpunkt den Kopf hängen zu lassen. 

Am Sonntag war dann der VfL Bad Schwartau zu Gast in der DBS-Halle und die Jungs waren heiß, die nächsten Punkte zu sammeln. Durch zwei schnelle Tempogegenstöße konnten die Jungs zu Beginn des Spiels mit 2:0 in Führung gehen. Davon ließ sich die Truppe aus Schwartau aber nicht beeindrucken, sodass über die erste Halbzeit ein ausgeglichen Spiel entstand, in welchem sich unsere Jungs zu keinem Zeitpunkt deutlich weiter absetzen konnten. Besonders die Einläufer von den Außen- und Rückraum-Positionen stellten uns vor eine Herausforderung, da die neue 3:2:1-Abwehr noch nicht so sehr in Fleisch und Blut übergangen ist, wie von den Trainern erhofft. Mit einem 13:10 ging es in die Halbzeitpause und es wurde das Ziel gesetzt, sich besonders in der Abwehr nochmal zu steigern und im Angriff, trotz dem inzwischen sehr körperlich gewordenem Spiel, weiter zu kämpfen. Dies gelang den Jungs auch, sodass sie sich innerhalb von 7 Minuten auf 20:13 absetzen konnten. Diesen Vorsprung ließen sie sich auch nicht mehr nehmen und zum Abpfiff stand es dann 32:22.

Mit diesem Erfolg geht es nun leider wieder in eine Spielpause, da der Spielbetrieb aufgrund der steigenden Coronazahlen vorerst ausgesetzt wurde. Wir behalten den Blick trotzdem nach Vorne und werden versuchen, während dieser Zeit weiter an uns zu arbeiten, selbst wenn erstmal wieder nur die persönlichen Ausdauer in Angriff genommen werden kann. 

 

seit 11.06.2007!