Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

19.01.2020 wJC-1 erkämpft zwei Punkte in Aumühle

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Direkt im zweiten Spiel des neuen Jahres sollte eine große Hürde auf die WJC1 warten. Es ging zum Auswärtsspiel nach Aumühle, an den Ort, wo wir uns in der vergangenen Saison in beiden Spielen sehr schwer getan hatten. Dass das noch in den Köpfen verankert war, konnte nicht wegdiskutiert werden und so versuchten wir die Aufmerksamkeit auf den 10 Tore Erfolg in Bargteheide aus der vergangenen Saison zu lenken.

12.01.2020 wJC-1 startet mit Heimsieg ins neue Jahr

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Das erste Spiel im neuen Jahr stand am Sonntag für die WJC1 auf dem Programm, der Gegner war der gleiche, wie schon am Saisonstart, die HSG Ostsee.

Aufgrund der letzten Ergebnisse der Mädels von der Ostsee (Sieg gegen Tills Löwen, Punktgewinn gegen Aumühle) durfte man sehr gespannt auf dieses Spiel sein.

Die Personaldecke war heute dünn, wir mussten auf Lisa O., Tessa und kurzfristig auch auf Anna Léna verzichten.

04.01.2020 wJC-1 Best of the rest beim Tills Löwen Cup 2020

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Am ersten Wochenende des neuen Jahres Stand der Tills Löwen Cup auf dem Turnierkalender. Ohne Laureen, Lisa O. (und damit komplett im 06er Jahrgang) und Nina aber dafür mit Cordel als Unterstützung (Vielen Dank dafür!) starteten wir am Freitag in das Turnier. Die Gruppe sollte es in sich haben – dort fand man nämlich den MTV Lübeck (SH Liga), SV Henstedt-Ulzburg (SH Liga), HSG Tills Löwen II (Tabellenzweiter der Regionsliga Süd/Ostsee), HV Lüneburg (Landesliga Ost – Niedersachsen) und uns (Tabellendritter der Regionsliga Süd/Ostsee). Punktgewinne waren bei dieser Gruppeneinteilung also überhaupt keine Selbstverständlichkeit.

20.12.2019 wJC-1 mischt sich zum Jahresende unters Hochzeitspublikum

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Ausnahmsweise mal nicht in der Hauptrolle war unsere WJC1 am 20.12., als sie als Überraschungsgäste der standesamtlichen Hochzeit ihrer Betreuerin Nina und ihres ehemaligen Trainers Carsten beiwohnten. Extra mit dem „Mannschaftsbus“ aus Bargteheide ins beschauliche Reinfeld angereist, sorgte die Mannschaft für die eine oder andere Freudenträne beim Brautpaar und bewies die Eignung zum Spalier stehen auf der Rathaustreppe. Das soll aber weiterhin nur eine Randkompetenz bleiben und daher versuchen wir uns am 03. & 04.01.2020 wieder mit frischer Motivation in unserem eigentlichen Aufgabengebiet beim Tills Löwen Cup auf dem Handballfeld – dann gibt es auch wieder Torschützinnen zu berichten. ;)

Jetzt wünschen wir erst einmal allen Fans und Unterstützern einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

 

14.12.2019 wJC-1 unterliegt klar und verdient in Stockelsdorf

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Das letzte Spiel vor Weihnachten führte uns nach Stockelsdorf. Gleichzeitig war es unser erstes Rückrundenspiel. Somit wussten wir bereits, was auf uns zukommen würde – eine körperlich extrem robuste Mannschaft, die uns im 1:1 deutlich überlegen sein würde. Dummerweise machte sich direkt nach dem Anpfiff der Eindruck breit, dass die Stockelsdorferinnen heute auch gewillt waren, Gas zu geben. Wir kamen während der gesamten Spielzeit nicht so richtig in die Partie, ließen in unserer Abwehr die Griffigkeit in den 1:1 Duellen vermissen, wodurch wir gezwungen waren, unsere Deckung etwas defensiver auszurichten – eine Sache, die nicht schön anzusehen ist und dem Trainerteam grundsätzlich widerstrebt.

08.12.2019 wJC-1 holt trotz Kaltstart zwei Punkte in Bad Schwartau

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJC-1

Nach zuletzt zwei Heimsiegen in Folge, mussten wir uns am Sonntag mal wieder in fremdes Territorium begeben. Reiseziel diesmal: Bad Schwartau. Dort empfing uns die heimische WJC II, die entsprechend des schwartauer Modells überwiegend aus (wenn auch körperlich starken) D-Jugendlichen bestand. Beim Aufwärmen konnte man den Eindruck gewinnen, dass wir bei zugegeben ausbaufähigem Wetter lieber im Bett geblieben wären. Dies änderte sich auch in den ersten 10 Spielminuten nicht.

Wer ist online

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!