Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Deutlicher Sieg der wJC2 gegen den TSV Schlutup

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJC-2

Am 26. Oktober 2019 trafen wir uns um 12:00 Uhr in der DBS-Sporthalle zum Heimspiel gegen den TSV Schlutup. Für uns war es erst das dritte Spiel in der laufenden Saison. Nach zwei Niederlagen, trotz guter Leistungen, hatten wir uns für den heutigen Tag fest vorgenommen, unseren ersten Saisonsieg zu erzielen. Wobei der TSV Schlutup nur knapp gegen den bisherigen Tabellenführer, Tills Löwen, verloren hatte und auch der DHG Sandesneben mit nur einem Treffer unterlegen war. Wir waren also vorgewarnt. Zurückgreifen konnten unsere Trainer heute auf einen Kader von neun Spielerinnen. Jil und Luisa D. unterstützten uns zwar lautstark von der Bank, konnten aber krankheitsbedingt nicht eingesetzt werden. Auch unser Neuzugang Iszy feuerte uns von der Bank aus an, da sie aktuell noch nicht spielberechtigt ist.

Um 13:02 Uhr pfiffen die beiden Schiedsrichterinnen Jolina J. und Linda M. das Spiel an. Motiviert und gut eingestellt nutzten wir den Anwurf und gingen sofort mit dem ersten Angriff, durch ein Tor von Jule, mit 1:0 in Führung. Mit zwei weiteren Toren durch Jule sowie einem Tor durch Emilia bauten wir unsere Führung bis zur 7. Spielminute sogar auf 4:0 aus. Dies veranlasste die Trainerinnen vom TSV Schlutup bereits zu diesem frühen Zeitpunkt das erste Team-Time-Out im Spiel zu nehmen, um beruhigend auf ihre Spielerinnen einzuwirken. Allerdings erhöhten wir zunächst durch einen Treffer von Luisa auf 5:0, bevor dann in der 9. Spielminute unsere Gegnerinnen ihr erstes Tor erzielen konnten. Auf den Anschlusstreffer antworteten wir im Gegenangriff mit einem weiteren Treffer durch Jule. Unsere Gegnerinnen fanden Mitte der ersten Halbzeit dann besser ins Spiel und unsere bis dato gute Abwehrarbeit wurde zunehmend fahriger, die gegenseitige Unterstützung und das schnelle Zusammenschieben ließen nach. Die Konsequenz hieraus waren vermehrt Freiwürfe für den TSV Schlutup sowie drei 7m gegen uns, von denen unsere Gegnerinnen dank der Paraden von Celine im Tor aber nur einen verwandeln konnten. Neben dem verwandelten 7m erzielte der TSV Schlutup darüber hinaus bis zur Halbzeitpause noch drei weitere Treffer. Uns gelangen hingegen noch fünf Treffer, so dass es beim Halbzeitpfiff 11:5 stand. 

Die Halbzeitpause nutzten unsere Trainer zur Motivation sowie zur Stärkung unserer Konzentration. So motiviert gingen wir in die zweite Halbzeit, fest entschlossen, den ersten Saisonsieg zu verwirklichen.

Das erste Tor im wieder angepfiffenen Spiel erzielten allerdings unsere Gegnerinnen. Die anschließenden zehn Minuten setzten wir die angreifenden Spielerinnen des TSV Schlutup bereits sehr frühzeitig und offensiv unter Druck, so dass diese nicht weiter zu ihrem Spiel fanden. Im Angriff setzten wir nun zunehmend die Trainingsinhalte der letzten Wochen um, so dass wir bis zur 34. Spielminute durch drei Tore von Claudia sowie jeweils einem Tor durch Jule und Luisa R. auf 16:6 davonziehen konnten. Trotz des komfortablen Vorsprungs und eines guten Spielrhythmus wurden unsere Aktionen in der Abwehr erneut nachlässiger und gerade das schnelle Zusammenschieben funktionierte nicht mehr. Wieder erhielten unsere Gegnerinnern als Konsequenz daraus mehrere 7m. Wiederholt bewies Celine ihre guten Torwartqualitäten, so dass unsere Gegnerinnen nur einen von vier 7m verwandeln konnten! Zur Stabilisierung unseres Spiels nahmen unsere Trainer in der 45. Spielminute eine Auszeit. Diese zeigte ihre Wirkung, so dass wir in den letzten Spielminuten zwar selbst noch zwei Tore erzielten, aber keinen weiteren Treffer unserer Gegnerinnen zuließen. Am Ende siegten wir verdientermaßen deutlich mit 22:9 nach einer größtenteils starken Spielleistung. 

Wir bedanken uns bei allen, die uns bei unserem Heimspiel so toll unterstützt haben! Vor allem bei unseren Eltern, die uns lautstark nach vorne getrieben haben.

Wir wollen nun den Spirit und die Motivation aus unserem ersten Saisonsieg für unser nächstes Punktspiel gegen die DHG Sandesneben am 9. November 2019 um 16:30 Uhr in der Amtsarena in Sandesneben nutzen. Wir wären dankbar, wenn uns wieder viele Fans lautstark unterstützen.

Eure wJC2

die Spielerinnen: Alexandra M., Celine G., Claudia G. (4), Emilia R. (3), Greta P., Inken H. (3), Jeszenyija N., Jil R., Jule T. (7), Luisa D., Luisa R. (5), Valerie A., die Trainer: Amelie N. und Patrick M. sowie unser Maskottchen Grace Olga I.

seit 11.06.2007!