Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

wJB2 - Balsam für die Seele

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in WJB-2

Am 01.02.2020 empfingen die Mädels der wJB2 das Team aus Pansdorf in der Eckhorst Halle. Das Hinspiel gestaltete sich als sehr zäh und man trennte sich mit einem 8:8 Unentschieden. Diesmal sollte es besser werden. 

Auf der Bank schwang diesmal Ronny, das Geburtstagskind, das Zepter da Christian auf Geschäftsreise war. Auch half Laureen aus der C-Jugend mit aus. Vielen Dank dafür.

Das Spiel startete ausgeglichen. Beide Teams brauchten lange um ihre Unsicherheiten in den Griff zu bekommen. So stand es in der 6 Minute nur 2:2. In der Folge drehte Pansdorf das Spiel und konnte sich in der 9 Minute mit 2:5 absetzen. Nun endlich ging ein kleiner Ruck durch die Mannschaft und man nahm den Kampf mehr an. Nachdem zu Beginn auf Seiten der Bargteheider nur Lina Zug zum Tor zeigte (belohnt mit 3 Toren), schalteten sich nur auch weitere Spielerinnen mit in dem Angriff ein und wurden belohnt. So konnte man den Ausgleich in der 13 Minute erringen und neu durchstarten. Das Selbstvertrauen war ein Stück weit zurück und es wurde in der Abwehr und im Angriff besser gearbeitet. Zudem nagelte Nicole ihr Tor zu. Ganz starke Leistung und ein sicherer Rückhalt fürs Team.
So konnte man zufrieden mit einem 10:7 in die Kabine gehen.

In der zweiten Halbzeit knöpften die Mädels dort an wo sie aufgehört hatten. Die Körpersprache stimmte und der Erfolg im Angriff kam zurück. Der Vorsprung wurde kontinuierlich ausgebaut und die Mädels führten Mitte der Halbzeit 15:9. Es lief alles nach Plan...eigentlich. Aber plötzlich kam Unsicherheit auf. Vorne wurde nicht mehr jede Chance konsequent im Tor versenkt und es schlichen sich Fehler im Aufbau ein. Unnötige Fehler, die den Gegner wieder Mut schöpfen ließ und so schmolz der Vorsprung in der 46. Minute auf drei Tore ab. Beim Stand von 19:16 nahm Pansdorf nochmal eine Auszeit, um alles in die Wagschale zu werfen. Doch glücklicherweise konnten die Gäste die Fehler in unserem Spiel nicht nutzen und so blieben die 2 Punkte zu Hause. Im Großen und Ganzen ein verdienter Erfolg. Darauf kann man aufbauen. Mädels nimmt das Selbstbewusstsein mit ins nächste Spiel.

Mit dabei waren:
Lena, Julia (3), Nicole (TW), Lykke (4), Paula (1/1), Julia G. (3), Josie, Lina (8/1) und Laureen (1)

 

seit 11.06.2007!