Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

C verliert in Flensburg - Aufholjagd nicht belohnt

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC-1

Am Samstagvormittag machten wir uns auf zur weitesten Auswärtsfahrt in die Wikinghalle nach Flensburg.

Durch unseren Sieg im letzten Gruppenspiel beim Eulencup hatten wir gute Erinnerungen an die Halle.
Mein letztes Punktspiel als Trainer hatte ich vor 12 Jahren in der Halle mit der damaligen Oberliga C-Jugend unseres TSV.

Ein gewisser Christopher Rudeck wurde damals entdeckt und wechselte nach der Saison in die Flensburg Akademie.

Doch nun zum Spiel. Hoch motiviert gingen wir in die Partie, gestärkt durch die 4 Siege in Folge. Nach zögerlichem Abtasten zu Beginn der Partie gingen wir mit 2:3 in Führung, obwohl wir zu diesem Zeitpunkt schon 2 7m verworfen hatten und uns ein klares Tor aberkannt wurde.

Die Phase im Anschluss war dann einfach nur gruselig. Die SG Flensburg-Handewitt ging mit 8:3 in Front, ohne das von uns großartige Gegenwehr zu sehen war. Im Angriff häuften sich Fehlpässe und Fehlwürfe und in der Deckung agierten wir glücklos. Auch die Flensburger kamen mit ihrem eigenen Spielgerät nicht zurecht. Häufige Fangfehler, Fußspiele und Pässe ins Aus waren die Folge dieses viel zu sehr zugekleisterten Balles. So endete die erste Hälfte eines technisch schwachen Spiels mit 16:9.

In der Kabine nahmen wir uns vor nun besser dagegen zu halten und das gelang insbesondere in der Deckung ziemlich gut und irgendwann fielen auch von die Tore, so dass wir uns auf 21:20 heranpirschen konnten. Jetzt hatten wir Blut geleckt und es schien alles möglich. Den vermeintlichen Ausgleich zum 21:21 durch unseren Fabi erkannte der lustlose Schiedsrichter wegen eines angeblichen Übertritts nicht an. Den hatte aber nur er von der Mittellinie gesehen. Im Anschluss daran brachen wir allerdings unerklärlicherweise völlig ein. Schade, dass unsere gelungene Aufholjagd nicht von Erfolg gekrönt war und es zum Ende hin ein ernüchterndes 28:21 gab.
Negativer Höhepunkt war dann noch, dass ein Flensburger Spieler das Abklatschen verweigerte.

Trotzdem können wir mit der Hinrunde mehr als zufrieden sein und freuen uns jetzt schon auf den Rückrundenauftakt am 11.1.2020 in Kiel. Nun wartet am nächsten Wochenende das Weihnachtsturnier der Handballabteilung.

seit 11.06.2007!