Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Deutliche Auswärtsniederlage unserer Handball-Mädels in Ratzeburg

Geschrieben von Henrik. Veröffentlicht in WJD-1

Am Samstag, den 01. Februar 2020, trafen sich unsere Handball-Mädels um 11.30 Uhr am Markt zum schweren Auswärtsspiel gegen die HSG Tills Löwen 2 in Ratzeburg. Nach dem ersten Auswärtssieg vom letzten Wochenende waren alle Spielerinnen gut gelaunt und die verletzten Spielerinnen wieder an Bord.

Pünktlich um 13.30 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel mit Ballbesitz für unsere Handball-Mädels an. Mit Schwung ging es in den ersten Angriff und nach kurzem Abtasten gingen unsere Handball- Mädels nach zwei Minuten durch ein Tor von Rechtsaußen durch Karolin in Führung. Die Freude über diese Führung währte aber nicht lange.

Die Tills Löwen glichen im Gegenzug durch die Nummer 4 in einem überfallartigen Spielzug zum 1:1 aus. Unsere Handball-Mädels kamen in der Folge mit der offensiven Abwehr des Gegners nicht zurecht und verloren durch viele individuelle Fehler die Bälle an den Gegner. Das wurde mit zwei schnellen Kontern zur 3:1 Führung bestraft, bevor Karolin mit ihrem zweiten Tor in der fünften Minute auf 3:2 verkürzen konnte.

In den nächsten 10 Minuten bewies unser heutiger Gegner seine spielerische Klasse, in dem er seine Überlegenheit im spielerischen und physischen Bereich ausspielte und bis zur 12. Minute durch konsequente Deckungsarbeit und schnellem Konterspiel auf 14:2 davonzog. Lilly konnte mit ihrem Tor zum 14:3 zwar verkürzen, aber der Gegner ließ sich davon nicht von seiner spielerischen Linie abbringen. Unsere Mädels wirkten im Angriff und in der Abwehr plan- und hilflos und ermöglichten den Tills Löwen viele Tormöglichkeiten, die sie zum 18:3 Halbzeitstand nutzten.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit konnten unsere Handball-Mädels das Spiel etwas ausgeglichener gestalten und sich im Angriff einige Torchancen erspielen. Lilly und Anastasia konnten mit ihren Torchancen zum zwischenzeitlichen 24:7 nutzen. Aber ab der 25. Minute drehten die Tills Löwen wieder auf und bestraften unsere individuellen Fehler und die mangelhafte Deckung zur zwischenzeitlichen Führung von 33: 9 in der 35.Minute. Die letzten fünf Minuten konnten unsere Handball-Mädels das Spiel wieder ausgeglichener gestalten und den Rückstand durch Tore von Nele und Anastasia zum Endstand auf 36:13 verkürzen.

 

Die Handball-Mädels bedanken sich trotz der herben Niederlage bei ihren Fans und Eltern für die Unterstützung.

Anastasia (6), Finja, Joceline, Jule, Karolin (2) Katelyn, Lilly (2), Nele (3) , Rose, Sophie, Zoey

seit 11.06.2007!