Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Erster Auswärtssieg am 28.09.2019 in Bad Oldesloe

Geschrieben von Henrik. Veröffentlicht in WJD-1

Am Samstag, den 28.09.2019, trafen sich unsere Handball Mädels um 14.55 Uhr wieder auf dem Markt zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in Bad Oldesloe. Die Stimmung war gelöst und die knappe Niederlage in Reinbek vom letzten Wochenende vergessen. Unser kleiner Kader erhielt heute durch die wJD2 Unterstützung Wir danken Annika, Celina, Emma und Klara. So konnten wir ohne Personalsorgen nach Bad Oldesloe fahren. Auch Sophie fuhr wieder mit, um ihre Mannschaft von der Bank aus anzufeuern.

Um 15.20 Uhr kamen wir in Bad Oldesloe an der Stormarnhalle an. Für unsere Mannschaft ist es das erste Aufeinandertreffen auf den heutigen Gegner, die Mannschaft des SC Union Oldesloe.

Pünktlich um 16.15 Uhr pfiffen die zwei Schiedsrichterinnen das Spiel an, und gleich nach 15 Sekunden konnten wir durch Anastasia mit 1:0 in Führung gehen. Die Anfangsphase des Spieles war geprägt durch eine aggressive Deckungsarbeit und vielen Fehlpässen auf beiden Seiten. Durch das zerfahrene Spiel kam es allerdings zu wenigen Torchancen, so dass es nach 2 Toren durch Nele in einem ausgeglichenen Spiel nach 12 Minuten erst 3:3 stand. Nach dem ersten Team-Time-Out wurden Klara und Celina eingewechselt und belebten durch ihre offensive Spielweise gleich unser Spiel. Durch zwei Tore innerhalb einer halben Minute durch Klara konnten wir auf 5:3 davonziehen. Leider vergaben wir leichtfertig hochkarätige Torchancen, so dass in der 16.Minute der SC Union wieder ausgleichen konnte. Die Schlussphase der ersten Halbzeit gehörte aber wieder unserer Mannschaft. Durch zwei Tore von Celina in der 17. Minute und Nele in der 18. Minute konnten wir mit einem verdienten 7:5 Vorsprung in die Pause gehen.

Die zweite Halbzeit des bisher fairen Spieles begann gleich mit einem schnellen Gegentor zum 7:6. Unsere Mädels ließen sich dadurch aber nicht beeindrucken und konnten sich durch eine gute Deckungsarbeit Bälle erkämpfen. Durch einen verwandelten Siebenmeter und einem Feldtor durch Anastasia konnte unsere Mannschaft in der 23. Minute ihre Führung auf 9:6 ausbauen. Doch auch dieser Vorsprung gab nicht die nötige Sicherheit. Nach dem 9:7 in der 24.Minute konnte Rose durch mehrere gehaltene Tore schlimmeres verhindern. Klara konnte dann durch ihr Tor zum 10:7 wieder den alten Vorsprung herausspielen und durch einen verwandelten Siebenmieter durch Lilly in der 31. Minute gingen wir erstmals mit 4 Toren zum 11:7 in Führung. Aber auch in dieser Phase wurden viele hundertprozentige Chancen vergeben. Durch Tore von Celina in der 34.Minute und durch unsere sichere Siebenmeterwerferin Anastasia in der 38. Minute zum 13:9 konnten wir den Vorsprung verteidigen. Auch ein Foul an Lene in der letzten Minute konnte die drohende Niederlage unseres Gegners nicht mehr verhindern und wir ließen nur noch das Tor zum 13:10 – Endstand zu. Unsere Handball Mädels lagen sich jubelnd in den Armen und haben mit diesem tollen Spiel bewiesen, dass sie das Siegen nicht verlernt haben. Überglücklich ließen Sie sich von den mitgereisten Eltern und Fans in der Stormarnhalle feiern.

Die Handball Mädels bedanken sich wieder für die tolle und lautstarke Unterstützung durch die Eltern und ihrer Fans und gehen mit neuem Selbstbewusstsein in die ferienbedingte Spielpause.

Anastasia (4), Annika, Celina (2),Emma ,Finja, Jule, Klara (3), Lene, Lilly (1), Nele (3), Rose, Sophia, Sophie, Zoey

 

seit 11.06.2007!