Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJD 1 verliert beim Tabellenführer und gewinnt beim Tabellenletzten

Geschrieben von MP. Veröffentlicht in MJD-1

Innerhalb einer Woche hatte die MJD 1 beide Extreme als Aufgabe.

Am 25.01. reiste man zum Tabellenführer MTV Lübeck. Dort verschliefen wir allerdings den Beginn und lagen nach 6 Min bereits 0:7 hinten.
Und genau diesem Rückstand liefen wir die restliche Spielzeit hinterher. Wir konnten zwar zwischenzeitlich auf 2 Tore verkürzen, aber die Jungs vom MTV stellten den alten Abstand schnell wieder her und gewannen hochverdient mit 25:17.
 
Gestern reisten wir zum Tabellenletzten zur HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden. Das Hinspiel gewannen unsere Jungs hoch, so dass es eigentlich ein klares Spiel werden sollte.
Die HSG spielte aber von Anfang an sehr konzentriert und mache mit einem langem, geduldigen Angriffsspiel und häufigen Positionswechseln in den ersten 12 Minuten der ersten Halbzeit unseren Jungs das Leben schwer, so dass es zu diesem Zeitpunkt nur 7:5 für Bargteheide stand und die HSG das Spiel weitegehend offen gestalten konnten.
Unsere Jungs fanden dann aber nach und nach besser ins Spiel und konnten in Folge durch viele schnelle Bälle und gute Kombinationen klarer in Führung gehen. Zum Seitenwechsel ging es schließlich mit 13:5 für unsere Jungs in die Kabine.
Die zweite Halbzeit startete, wie die erste endete. Unsere Jungs kombinierten schnell und kamen zu guten Abschlüssen. Der TSV baute den Vorsprung aus und führte Mitte der zweiten Halbzeit mit 19:6. In dieser Phase zeigte unser Team, dass es nicht umsonst im oberen Tabellendrittel steht.
Leider häuften sich in den letzten zehn Minuten dann technische Fehler und viele überhastete Aktionen mit nachlässigen Abschlüssen brachten die HSG wieder ins Spiel.
Unsere Jungs ließen viele klare Chancen aus und gingen nicht mehr so konsequent in Abwehr und Angriff zur Sache. Der Endstand von 24:11 für Bargteheide war verdient, hätte aber bei konsequenterer Spielweise wesentlich höher ausfallen können. Gegen gleichstarke Mannschaften wäre es heute sicherlich schwer geworden.

 

seit 11.06.2007!