mE3 schlägt den Tabellenführer vor Multiplikator mit 16:14

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-3

Als Tabellen-Vierter mussten wir zum letzten Saisonspiel zum ungeschlagenen Tabellenführer und Meister der Kreisklasse – dem VFL Oldesloe. Ziel musste es also sein, die erwartete Niederlage in Grenzen zu halten, zu lernen und möglichst lange dagegen zu halten.

Doch tatsächlich entwickelte sich von Anfang an ein völlig ausgeglichenes Spiel, in dem die Führung immer wieder wechselte. Besonders tat sich in diese Phase Thilo hervor, der sich immer wieder freilaufen konnte und früh zwei seiner insgesamt drei Tore erzielte. So konnte Oldesloe erstmal in der 10.Minute die Führung übernehmen, doch wer dachte, dass der Bann jetzt gebrochen sei – der irrte. Wir kämpften weiter und konnten zur Pause mit 7:7 schon einen Teilerfolg feiern. Das war unerwartet.

Doch in Hälfte zwei setzten wir noch einen oben drauf. Eigentlich hatten alle erwartet, dass wir im 6:6 keine Chance mehr haben würden – doch weit gefehlt. Wir erkämpften viele Bälle, Philipp im Tor entschärfte so einige gute Möglichkeiten und vorne trafen wir immer wieder aus verschiedenen Positionen. Nach 34 Minuten dann die Auszeit beim Stand von 14:14. Es ging nur noch darum Mut zu machen und letzte Kraftreserven zu mobilisieren. Oldesloe wurde nervös und wir kämpften um jeden Ball. Dann trafen Bjarne und Michel zum viel umjubelten 16:14 Sieg.

Toll Jungs, das war ganz große Klasse.

Leider hatten wir trotz 6 Torschützen (das ist super!) nach Multiplikator mit 96:126 das Nachsehen. Aber egal, so macht Handball Spaß, ein tolles spannendes Spiel und dann ein Sieg nach Toren gegen den Tabellenführer!

Es spielten: Daniel (4), Michel (4), Thilo (3), Leif (2), Bjarne (2), Jannes (1), Tjark, Fynn, Philipp

Unser Glückwunsch geht nach Oldesloe für den verdienten Sieg in der Kreisklasse. Wir können sehr stolz auf das erreichte sein – einen vierten Platz mit einer jungen Mannschaft mit vielen Neuen, darauf lässt sich super aufbauen.

Vielen Dank an Fynn, der heute sein letztes Spiel für uns machte und der fortan seine Prioritäten auf dem Fußballplatz sieht. Hierfür viel Glück – es war eine schöne Zeit mit Dir.