Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

mE2/3 mit Sieg und Niederlage

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-3

Zwei Spiele an einem Tag für die mE2+mE3. Zunächst traf die mE2 zuhause auf Aumühle. Ein Gegner, den wir schon aus der Vorrunde kannten. Eine deklassierende Niederlage und ein knapper Sieg nach Multiplikator standen zu Buche und so freuten wir uns auf ein spannendes Spiel.

Auch diesmal das gewohnte Bild. Drei überragende Aumühler und körperliche Härte gegen unsere Ausgeglichenheit. Schnell war klar, wie dieses Spiel laufen würde. Wir verteilten unsere Treffer schnell auf viele Schultern, während Aumühle häufiger und schneller traf. Nach 10 Minuten stand es 3:6 und noch war alles drin. Wir hatten drei Torschützen und waren damit voll im Plan.

Leider bekamen wir einen gegnerischen Spieler nie in den Griff – am Ende hatte dieser Spieler alleine 14 Treffer erzielt, so war zur Pause bei 5:15 schon fast alles gelaufen.

Doch wir hatten noch den einen oder anderen „Trumpf im Ärmel“. Hälfte 2 war deutlich ausgeglichener und wir trafen weiter sehr flexibel und erhöhten die Anzahl unserer Torschützen schnell auf 5, 6, dann auf 7 und zum Ende des Spiels sogar auf 8 (!). Jungs, dass ist absolut großartig, auch wenn es am Ende nur zu 12 Toren reichte.

Leider vergaben wir in den letzten Minuten noch ein paar gute Möglichkeiten. Mindestens genauso ärgerlich war aber, dass Aumühle durch zwei Unachtsamkeiten unserer Deckung zwei weitere Torschützen hatte – insgesamt nur fünf, aber leider mit 27 Toren dann auch im Multiplikator vorne. Schade, da wäre doch fast noch was gegangen …

Endstand also 12:27 bzw. 96:135, also mehr als achtbar – ein tolles Ergebnis!

Es spielten: Phil (3), Simon (2), Daniel (2), Bjarne (1), Emil (1), Lennox (1), Kjell (1), Anton (1), Leif

 

Die mE3 spielte dann gut eine Stunde später in Reinbek. Da Daniel, Bjarne und Leif sich in der mE2 noch nicht festgespielt haben, waren alle drei auch in Reinbek im Einsatz – vielen Dank für dieses tolle Engagement.

Wir zeigten eine durchweg gute und engagierte Leistung und alle Spieler hatten viele Einsatzzeiten. Überragender Spieler war Michel mit 7 Toren. Besonders hervorzuheben ist aber auch Lennard, der sein erstes Tor überhaupt erzielte und dann noch mit einem besonders frechen Treffer gleich einen Doppelpack erzielte. Insgesamt kamen wir auf acht (!) Torschützen (auch wenn der Spielbericht nur sieben zeigt).

Aber auch nach Treffern hatten wir die Nase vorn und siegten so völlig ungefährdet mit 17:9 bzw. 119:45. Glückwunsche Jungs, das war Klasse.

Es spielten: Michel (7), Thor (3), Lennard (2), Olivier (1), Daniel (1), Bjarne (1), Jannes (1), Tilo (1), Leif, Philipp, Tjark

Beide Mannschaften haben jetzt noch ein Spiel – jeweils gegen den aktuellen Tabellenführer. Besonderes Highlight ist sicherlich am nächsten Sonntag das Spiel gegen unsere mE1, die kurz vor dem Gewinn der Kreismeisterschaft steht.

 

seit 11.06.2007!