Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

28.12.2018 wJD-1 gewinnt das After-Christmas-Turnier im Travemünder Eiskeller

Geschrieben von Jan zF. Veröffentlicht in WJD-1

Am Freitag nach den Weihnachtsfeiertagen begab sich eine Delegation der WJD1 mit recht ausgedünntem Kader zum After-Christmas-Fun Turnier des TSV Travemünde. Eine willkommene Chance, um gerade denjenigen, die in der Hinserie der Punktspielsaison nicht ganz so viele Spielanteile hatten, die Möglichkeit zu geben, sich einmal richtig auszutoben.

In der Halle angekommen stellte man als erstes zwei Dinge fest: Der Kaffee war heiß, dafür war es in der Halle, vorsichtig formuliert, kühl. Nichtsdestotrotz hatten wir unsere 4 geplanten Spiele zu absolvieren, die wir mit den folgenden Ergebnissen beendeten:

1. TSV Travemünde – TSV Bargteheide  8:11
2. TSV Bargteheide – DJK Lübeck  5:3
3. TSV Travemünde – TSV Bargteheide  4:9
4. TSV Bargteheide – DJK Lübeck  6:4


Auf die Spiele im Einzelnen soll hier gar nicht unbedingt eingegangen werden, was auch darin begründet liegt, dass ich schon kurz nach dem Turnier gar nicht mehr trennen kann, was eigentlich in welchem Spiel passierte. Nur so viel: Wir spielten in der Abwehr (gerade im ersten Spiel) deutlich zurückhaltender (und mit weniger Bewegung) als wir es gewohnt sind, die Angriffsleistung war dafür über weite Strecken recht gefällig. Einziges Manko war hier, dass wir zeitweise unsere Chancen nicht konsequent nutzten.

Ein kurzer Blick auf die oben aufgelisteten Ergebnisse verrät auch den Turniersieger: TSV Bargteheide. Dadurch, dass wir alle unsere Spiele für uns entscheiden konnten, musste an dieser Stelle nicht lange gerechnet werden. Neben dem Turniersieg konnten wir durch Marla, die offenbar nicht viel von einem langsamen Einstieg in ihr erstes Turnier für uns hielt, auch die „Torjägerkanone“ des D-Jugend-Turniers in Form eines pinken Polos nach Bargteheide holen. 

Wunderbare Überleitung – und zwar zum All-Star-Game, für das jeder Trainer drei Spielerinnen aus anderen Mannschaften nominieren konnte und das mit gemixten Mannschaften aus D- und C-Jugend ausgetragen wurde. Vermutlich viele dachten, dass man als beste Torschützin des D-Jugend-Turniers auch im All-Star-Game vertreten sein würde, aber offensichtlich hatten einige der Nominierungsberechtigten ein anderes Turnier gesehen. J Aber auch diesem Umstand konnte man etwas Positives abgewinnen und so musste Marla wenigstens bei gefühlten Minusgraden nicht noch einmal ihre Winterjacke ablegen. Trotzdem waren wir mit drei Spielerinnen im All-Star-Game vertreten. Dies waren Maxi, die es somit mit den C-Jugend-Würfen aufnehmen durfte sowie Caro und Mona. Alle drei machten ihre Sache auch in diesem abschließenden Spiel wirklich gut. Eine weitere Tatsache: Nicht jeder ist geeignet, einen Statistikzettel auszufüllen und deshalb gibt es heute leider keine verlässliche Save-Quote von Maxi, aber die Nominierung für das All-Star-Game lässt darauf schließen, dass die Quote mindestens gut war.

Abschließend blieb somit nur noch die Siegerehrung, bei der es Medaillen und die Siegerurkunde sowie, wie bereits erwähnt, die „Torjägerkanone“ zu bejubeln gab.

Vielen Dank an den Veranstalter und an alle diejenigen, die den Nachmittag in der Halle verbrachten.

Spielerinnen (Turniertore in Klammern): Maxi, Marla (16), Caro (7), Finja, Tessa, Klara (1), Celine (3), Anna-Léna (3), Celina (1), Mona

 

seit 11.06.2007!