Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

wB erreicht das SH-Liga Halbfinale vor toller Kulisse

Geschrieben von Andi. Veröffentlicht in WJB

Nach dem die Mädels bereits in der Woche zuvor, mit dem knappen Sieg gegen Lübeck 1876, die Chance auf Halbfinale selber aufrechtgehalten haben, kam an diesem Wochenende kein geringer als der Ligaprimus und in der kompletten Saison ungeschlagene Tabellenführer vom VfL Bad Schwartau. 

Zur ungewohnten Mittagszeit pilgerten ca. 150 Handballfans in unsere Halle, um den Mädels die Daumen zudrücken und aus eigener Kraft ins Halbfinale zujubeln.
Vielen Dank an alle die uns so toll unterstützt haben!

Von Anfang an war die Anspannung auf beiden Seiten zuerkennen, so dass für beide Teams ungewöhnlich viele technische Fehler zu vermerken waren. Doch unsere RedTigers waren gerade in dieser Phase, vor allem in der Abwehr, immer etwas bissiger als die Gäste und so wurde das Ergebnis im ersten Durchgang von einem 2:1, auf ein 6:4 bis zu einem 9:6 zur Halbzeit ausgebaut. Dieses Ergebnis spiegelt das komplette Spiel wieder. Eine starke Abwehr, mit einem gut aufgelegten Toni dahinter waren die Basis für so wenig Gegentore. Trotz der „nur“ 9 Tore im Angriff konnten wir zufrieden in die Halbzeitpause gehen.
Für den zweiten Durchgang nahmen wir uns vor, einfach so weiterzumachen wie im ersten Durchgang, was den Mädels auch wirklich gut gelang. LuLu setzte im Tor an die gute Leistung von Toni an. Die Abwehr stand weiterhin gut und das Spiel nach vorne nahm wieder mehr Fahrt auf. Auf die taktischen Variationen des Gegners wussten wir stets eine Antwort, denn diese Situationen hatten wir in unserer zahlreichen Trainingseinheiten trainiert.
9 Minuten vor dem Ende netzte Vanni erstmals zur 7 Tore Führung und dem zwischenzeitlichen 17:10 ein. Dieser Vorsprung wurde dann bis zum endgültigen 21:14 gehalten.
Nach dem Abpfiff war der Jubel und die Freunde sehr groß bei allen Bargteheidern auf der Platte und auf der Tribüne, denn wir haben nicht nur den Tabellenführer geärgert, sondern aus eigener Kraft den Einzug ins „Schleswig-Holstein-Liga Halbfinale“ als Tabellendritter geschafft.
Dabei waren Lulu und Toni im Tor, Lilly, Karo (3), Hanna, Linda (3), Sina (2), Celia (2), Jette (4), JoJo (5), Jana (1) und Vanni (1)

SUPER MÄDELS!!!

Das Weitern möchten wir uns bei dem Schiedsrichter Garlef Stöwe bedanken, der die Partie aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls seines Gespannpartners allein pfeifen musste und dies sehr gut umsetze.

Wie geht´s nun weiter?
Am kommenden Sonntag um 16 Uhr spielen wir das Halbfinale Hinspiel gegen den Tabellenzweiten aus Munkbrarup. In der regulären Spielzeit mussten wir uns in fremder Halle mit 16:17 knapp geschlagen geben und haben daher noch eine Rechnung offen. Wir freuen uns wieder auf eine tolle Atmosphäre!
Achtung: Spielort ist die KGB Halle
Das Rückspiel und die somit die Entscheidung um den Einzug ins Finale, findet dann die Woche darauf in Munkbrarup (Flensburg) statt. 

seit 11.06.2007!