Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Deutliche Niederlage im letzten Saisonspiel

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag den 31.03.19 fuhren wir mit 9 relativ fitten Spielerinnen nach Schwarzenbek um dort unser letztes Saisonspiel zu bestreiten. Dort angekommen zogen wir uns zügig um, damit wir rechtzeitig mit der Erwärmung starten konnten. Nach einer guten Erwärmung hielt Christian seine Rede vor dem Spiel. Wir sollten das Spiel genießen, denn es sollte das letzte Spiel als A-Jugend sein.

Fehlstart unserer WJA in den Platzierungsspielen

Geschrieben von Stine. Veröffentlicht in WJA

"Ersatz-Trainer" Ingo und Co-Trainerin Stine machten sich heute mit unserer WJA auf den Weg nach Travemünde um dort das erste der letzten drei Platzierungsspiel zu absolvieren. Stine hat das Spiel aus Ihrer Sicht einmal zusammengefasst:

 
Am Sonntag den 17.03.19 fuhren wir gut gelaunt und motiviert zu unserem Auswärtsspiel nach Travemünde. Wir machten uns rechtzeitig warm und das Spiel fing etwas früher an, da der Schiedsrichter noch bei einem anderen Spiel pfeifen musste. Am Anfang der ersten Halbzeit hatten wir einen guten Start und gingen mit 3:0 in Führung, darauf folgte eine Auszeit von den Gegnern. Im Laufe der ersten Halbzeit standen wir in der Abwehr zwar
gut, aber im Angriff kam es dann zu Schwierigkeiten durch zu hektisches Spielen und auch durch manche Alleingänge und so stand es in der Halbzeit 7:11 für Travemünde. Unsere Fehler sprachen wir in der Halbzeitpause an, wir wollten wieder mehr als Team arbeiten und das hektische Spielen

WJA: Knappe Niederlage gegen hohen Favoriten

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag den 24.02.19 traten wir zu unserem letzten Heimspiel in der Vorrunde an. Der Gegner war kein geringerer als der SV Fehmarn, Tabellen 4 in der Hinrunde. Wir bereiteten uns gewissenhaft auf unser Spiel vor. Unter der Woche hatten wir ein Trainingsspiel gegen unsere eigenen Damen. Durch die knappe Niederlage in diesem vereinsinternen Duell schöpften wir Mut und Vertrauen für diese schwere Aufgabe. Leider fehlten bei uns ein paar Spielerinnen so dass wir uns Ersatz aus den Damen sowie aus unserer B-Jugend holten. Vielen Dank, dass ihr uns so großartig unterstützt.

WJA: Erstes Spiel im Jahr 2019 = erster Sieg im Jahr 2019

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag pünktlich zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft wurde auch unser Spiel in Aumühle angepfiffen. Wir hatten diesmal 10 Spielerinnen dabei die richtig Lust auf das Spiel hatten. Mit dieser Lust machten wir uns auch an die Erwärmung. Konzentriert warfen wir Lucia ein um dann Pünktlich das Spiel zu beginnen. Wir wollten/sollten mit Leidenschaft, Engagement und Spaß an die Sache gehen.

WJA: Punkt gewonnen oder Punkt verloren??

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonntag den 09.12.18 dem 2. Advent trafen wir uns pünktlich 1 Stunde vor Spielbeginn in unserem Wohnzimmer, der DBS-Halle. Der heutige Gegner, der WSV Tangstedt, kam mit einem großen Selbstvertrauen zu uns. Sie siegten am letzten Spieltag sehr deutlich gegen Rethwisch. Wir waren also gewarnt. Wir wollten zuhause wieder unser wahres Ich zeigen und unserem Publikum zeigen, dass wir als Team spielen können. Wir nahmen uns vor dem Ball wieder schnell zu spielen und so Löcher in die gegnerische Abwehr zu reißen. Hinten wollten wir dann wieder Beton anrühren und das Tor vernageln. Wir machten uns konzentriert warm und Christian stellte uns vor dem Spiel noch einmal richtig auf den Gegner ein.

WJA: Knapp an einer Sensation vorbeigeschlittert

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Sonnabend den 01.12.18 machten wir uns auf den Weg nach Gube um dort gegen die HSG Wagrien 1 zu spielen. Da wir schon am Freitag gegen die Holsteinische Schweiz ein gutes Spiel über 40 Minuten geliefert haben wollten wir heute in Gube ein offeneres Spiel gestalten. Als wir dann endlich an der Halle ankamen wurden wir mit den Worten „Oh auch schon endlich da“ begrüßt. Ja irgendwie hat unser Trainer wohl die Anwurfzeiten von diesem Wochenende durcheinander bekommen. Unser heutiges Spiel startete schon um 16:00 Uhr und nicht um 16:30 Uhr. Naja somit hatten wir dann nicht mehr ganz so viel Zeit zum Erwärmen.

WJA: 40 Minuten guter Handball reichen nicht aus

Geschrieben von Christian. Veröffentlicht in WJA

Am Freitag den 30.11.18 trafen wir uns zur ungewohnten Zeit, um 17:30 Uhr, um uns auf den Weg nach Eutin zu machen um dort gegen die Holsteinische Schweiz zu spielen. Dieses Spiel war ein vorgezogenes Spiel, da unser Trainer an dem eigentlichen spiel nicht kann. Somit verlegten wir das Spiel, mit Hilfe des Gegners, auf den heutigen ungewohnten Freitagabend. Als wir dann an der Halle ankamen machten wir uns pünktlich um 19:00 Uhr an die Erwärmung. Kurz vor dem Spiel bekamen wir dann die letzten Anweisungen von unserem heutigen Trainerteam Jule und Christian. Wir sollten befreit und ohne Last in dieses Spiel gehen. Wir wollten mit der gleichen Leidenschaft spielen wie die letzten erfolgreichen Spiele auch.

Wer ist online

Aktuell sind 132 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!