Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

mE2 rettet durch Multiplikator den Sieg in Oldesloe

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-2

Bereits das Hinspiel hatten wir gegen Oldesloe nur dank des Multiplikators gewonnen. Wir wussten also, dass uns ein starker Gegner erwartete.

Wir starteten gut und konnten uns immer wieder gute Chancen und freie Würfe erarbeiten. Doch irgendwie wollte die Kugel nicht rein gehen. Der Torhüter der Heimmannschaft glänzte ein um andere mal mit tollen Paraden. Beim Stand von 3:7 für Oldesloe (bei 2:4 Torschützen) dann unsere Auszeit und diverse Spielerwechsel. Jetzt lief es besser und wir kamen zur Pause auf 7:8 heran (bei jetzt 5:5 Torschützen). Noch war hier nichts entschieden.

Ziel für Hälfte zwei war dann weitere gegenierische Torschützen zu verhindern und gleichzeitig selber noch ein paar Tore zu werfen und natürlich auch die Anzahl der Torschützen weiter zu erhöhen. Schnell trafen jetzt Emil und Lennox zum zwischenzeitlichen 9:9 bei jetzt 7:5 Torschützen für uns. Wieder setzte sich Oldesloe leicht ab, doch wir kämpften uns immer wieder zurück. Trotz zwei vergebener Penaltys und einer Reihe ungenutzter Großchancen gingen wir nach 38 Minuten mit 13:12 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir neun (!) Torschützen und damit den Sieg sicher. Mit einer extrem starken Schlussphase und drei schnellen Toren sicherte sich Oldesloe dann mit 13:15 den Sieg nach Toren.

Wir haben nach dem heutigen 117:105 bereits das dritte Mal in dieser Saison eigentlich verlorene Spiele durch den Multiplikator noch gewonnen. Wieder einmal konnten wir mit einer sehr geschlossenen und ausgeglichenen Mannschaftsleistung die Punkte nach Bargteheide holen. Besonders die Tatsache, dass wir neun (!) Torschützen hatten, kann nicht häufig genug erwähnt werden. Gegen einen gleichstarken Gegner ist das absolut herausragend !!!

Ein ganz besonderes Lob geht heute an Phil, der in einer Situation beim Einwurf von sich aus den Schiri korrigierte, da er zuletzt den Ball berührt hatte ohne dass der Schiri dies gesehen hatte. Das ist Fairness auf allerhöchstem Niveau – mein Kompliment!

Es spielten: Phil (3), Kjell (2), Michel (2), Simon (1), Daniel (1), Emil (1), Lennox (1), Thor (1), Anton (1), Leif, Tilo, Bjarne

Wir haben mit diesem Sieg jetzt Platz 3 sicher und werden uns ab Januar in der Kreisliga mit den besten Teams der HG Lauenburg/Stormarn messen können. Als komplett jüngerer Jahrgang ein völlig unerwarteter und außergewöhnlicher Erfolg.

 

 

seit 11.06.2007!