Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJC: Medizinische Abteilung stark beansprucht-Überharte Zweikämpfe an der dänischen Grenze fordern Tribut

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Am Samstagabend stand für unsere C-Jungs das schwere Auswärtsspiel bei der HSG Schafflund/Medelby an.

Nach einer stürmischen Anreise garniert mit einem Schneeschauer hinter Flensburg war nach 2 Stunden Fahrzeit endlich die wenig attraktive Halle im Sportzentrum Schafflund erreicht.

Die Aufwärmzeit war durch das vorherige Spiel etwas reduziert, so dass unser Warmlaufen im Kabinengang stattfand.

Gegen die groß gewachsenen und kräftigen HSG-Spieler kamen wir gut ins Spiel. Nach 12 Minuten stand es 7:5 und Alwin Berg, der HSG-Trainer nahm eine Auszeit, weil gegen seine Jungs schon dreimal Zeitspiel angezeigt worden war. Das zeigte, dass unsere Deckung so schlecht nicht stand. Im Angriff gelang es uns durch passende Auslöseaktionen gute Wurfmöglichkeiten zu kreieren, die wir leider nicht immer nutzen konnten. Entweder stand der starke gegnerische Torhüter im Weg oder das Torgehäuse. Dennoch hielten wir nach 17 Minuten noch ein 10:8. Die letzten Minuten vor der Pause mussten wir dann dem hohen Angriffstempo und der körperlichen Überlegenheit der Schafflunder Tribut zollen.

MJC: 30 Tore reichen nicht zum Auswärtssieg

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Am Sonntagmorgen brach unsere C-Jugend zum Auswärtsspiel bei der HSG Mönkeberg/Schönkirchen auf. Die in die Jahre gekommene Mönkeberger Halle war bei unserer Ankunft sogar noch verschlossen. Die 34:30 Niederlage darauf zu schieben, würde allerdings den Tatsachen nicht gerecht werden.

MJC: Auswärtssieg - teuer bezahlt

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Zum ersten Auswärtsspiel des SH-Pokals mussten wir in den Rendsburger Raum reisen.

Gastgeber war das Team der HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg in der Heidesandhalle.

Unter der Woche hatte sich einer unserer Linkshänder, Luka Marinkovic, im Training die Strecksehne des Ringfingers gerissen. (Gute Besserung Luka) Somit standen 13 Spieler im Kader, die uns die Leistung von letzter Woche vergessen wollten.

MJC: Blitzstart verleiht keine Sicherheit

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Am Sonntagnachmittag wartete auf unsere C-Jugend der VfL Bad Schwartau als Gegner im ersten Spiel des SH-Pokals.

Schiedsrichter war Wolfgang Geistert (Jener Schiedsrichter hatte mir vor 17 Jahren nach 9 Minuten meine einzige Rote Karte in meiner Trainerlaufbahn beim B-Jugendderby TSV Altenholz gegen den THW Kiel gezeigt) von der SpVgg Molfsee aus Kiel, der die Partie zu jeder Zeit im Griff hatte.

C-Jugend belegt den 2.Platz beim Walddörfer SV

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Beim Sparkasse Holstein-Cup des Walddörfer SV belegte unsere männliche C-Jugend am Sonntagmorgen den 2.Platz.

Nach deutlichen Erfolgen über Wellingsbüttel, Eilbek und den Walddörfer SV ging es im Finale gegen das ebenfalls verlustpunktfreie Team der SG Hamburg-Nord.

MJC: Freundschaftsspiel im Gefrierschrank

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Am Donnerstagabend führte die Reise unserer männlichen C-Jugend ins benachbarte Rahlstedt um dort gegen den AMTV Hamburg zu spielen. Bei der Ankunft war es zunächst schwierig die Halle zu finden. Schon beim Aufwärmen stellten wir zwischen Innen- und Außentemperatur nur einen margainalen Unterschied fest.

Das rutschige Geläuf, uns ja auch nicht unbekannt, tat sein Übriges zu einem munteren Tore werfen auf beiden Seiten, wobei unsere Fehlwurfquote am Ende deutlich höher war. Nach 50 Minuten Spielzeit hieß es 35:26 für die Hamburger Jungs. Nach kalter Dusche und mit Eisfüßen ging es dann zurück nach Bargteheide, nicht ohne dass vorher noch eine Revanche in Bargteheide verabredet wurde.

Bleibt als positives Fazit, dass der Lerneffekt gerade für die Deckung in solchen Spielen groß ist und wir zeitweise gut dagegen gehalten haben. Außerdem hatten alle Spieler relativ gleichmäßige Spielanteile.

 

 

MJC: Überaus gelungener Vorrundenabschluss

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Am Donnerstag kam es für unsere C-Jugend im Eckhorst zum Nachholspiel des TSV Bargteheide gegen die Lübecker Turnerschaft.

Dieses Spiel vom 1.Spieltag war aufgrund von Spielermangel des Gegners abgesagt worden, braucht es mehr Motivation?

Betrachtet man den Spielverlauf so kann ich nur feststellen, dass alle hochmotiviert in die Partie gegangen sind. Zu Beginn sah es für den Viertplatzierten aus Lübeck gut aus. Beim 1:4 waren 8 Minuten gespielt und alles lief rund bei den Lübeckern. Unerklärlicherweise nahm beim 2:4 die LT-Trainerin eine Auszeit. Diese Auszeit war der Startschuss für unsere Aufholjagd. Nach 16 Minuten hieß es 7:6 und zur Pause gar 16:11, woran unser Torwart inklusive Deckung einen großen Anteil hatte. Allerdings ließ die Zielgenauigkeit der LT-Rückraumschützen auch zu wünschen übrig. Im Angriff profitierten wir von der Treffgenauigkeit unserer Schützen, unterstützt von schwachen LT-Torhütern. Endlich gab es auch mal Tore von allen 3 Rückraumpositionen zu verzeichnen.

Wer ist online

Aktuell sind 321 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!