Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

MJA gegen Ratekau

Geschrieben von Ingo/ Thies. Veröffentlicht in MJA

Am vergangenen Sonntag stand das 4.-letzte Spiel der MJA-Saison auf dem Programm. Das gesteckte Ziel der MJA für den Rest der Saison lautet noch mindestens 2 Punkte aus den letzten Spielen zu holen und damit möglichst wieder den Sprung auf den vorletzten Tabellenplatz zu schaffen.

Dementsprechend konzentriert wurde in den letzten Trainingseinheiten gearbeitet und das Spiel gegen den TSV Ratekau herbeigesehnt. Im Hinspiel in Ratekau gab es damals zwar eine 20:27-Niederlage, aber immerhin zeigten unsere Jungs erstmals eine gute Leistung und führten die ersten 15 Minuten des Spiels. Diese Gedanken im Hinterkopf nahmen sie sich für das Rückspiel gegen den TSV Ratekau viel vor, wie man aus Thies' Bericht zum Spiel rauslesen kann....

Hoch motiviert starteten wir in unser Heimspiel gegen den TSV Ratekau. Zuversichtlich die nächsten zwei Punkte zu holen, setzten wir gut um was wir in den letzten Trainingseinheiten geübt hatten. Wir spielten unsere Spielzüge und stets mit einem Tor voran gaben wir den Ton in der Partie an. Allerdings gelang es uns nicht, trotz mehrerer Überzahlsituationen davon zu ziehen und Ratekau gelang immer wieder der Ausgleich. So ging es dann weiter bis es am Ende der ersten Halbzeit 12:10 stand. Nach wenig Verbesserungsbedarf in der Halbzeit wollten wir endlich unsere Führung ausbauen, aber Ratekau hatte etwas dagegen. Mit ihrem zweiten Kreisläufer sorgten sie für große Probleme in unserer Abwehr und wir stellten die Bewegung immer weiter ein. Leider verfielen wir auch im Angriff zum Ende hin wieder in alte Muster. Das führte dann dazu, dass Ratekau doch noch die Führung übernahm. In letzter Sekunde hatten wir noch die Chance zum ausgleichen. Dank einem Foul im Mittelfeld, bei dem die Schiedsrichter auf 7 Meter für Bargteheide entschieden. Unser Cashi war der "Glückliche", der für den Ausgleich sorgen sollte, aber leider fehlten ihm die Nerven und er verwarf. Endstand 18:19 für Ratekau. Schade Jungs Köpfe hoch und fleißig weiter trainieren, im Vergleich zu anderen Spielen haben wir eine gute Leistung gezeigt.

Die Paraden und Tore verteilten sich wie folgt: Niki (10), Arndt (5), Tamo und Thies (je 3), Bauer, Henrik, Janos, Riwe (je 2), Bork, Cashi, Tjark und Peter (je 1), außerdem dabei Böttger, Flo und Magnus.

seit 11.06.2007!