Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

WJB macht sich mit „Aha-Effekt“ im letzten Spiel der Hinrunde ein Geschenk zum 2. Advent

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in WJB

Nach den letzten, eher durchwachsenen Trainingseinheiten, bei denen außerdem dem Erwärmungsspiel nicht wirklich viel gut geklappt hat, fand Christian in seiner Kabinen-Ansprache vor dem Spiel deutliche Worte, die ihre Wirkung nicht verfehlen sollten. So sollten die Mädels in der Abwehr mit schnellen Füßen aggressiv auf den Ball gehen und sich gegenseitig unterstützen um möglichst wenig Gegentore zuzulassen.

Im Angriff sollten sauber durchgespielt und auf die Lücken in der Abwehr gestoßen werden. Und wenn es sich anbietet, sollten sie auch schnelle, einfache Tore in der ersten Welle über Konter oder eben über das Konterkreuz in der zweiten Welle erzielen. Am Ende sollten auf der „Haben-Seite“ so viele Tore wie nur möglich stehen, um in der Tabelle nicht nur den 5. Platz zu sichern, sondern vielleicht auch ein positives Torverhältnis zu erreichen.

Christian schien tatsächlich die richtigen Worte gefunden zu haben ... die Mädels legten los und so stand es zum Ende der 1. Halbzeit 15:4. Das Ergebnis hätte zu diesem Zeit bereist durchaus höher ausfallen können, wären da nicht die 9 Fehlwürfe gewesen, die sich die Mädels im Angriff leisteten. In der Halbzeitpause wurde die gemachten Fehler besprochen und der gemeinsame Plan für die 2. Halbzeit fixiert. Wir wollten die Bälle in der Abwehr noch schneller erobern um in Angriff noch mehr Tore werfen zu können. Gesagt, getan ... in der 2. Halbzeit warfen die Mädels sogar 18 Tore, machten nur noch 4 Fehlwürfe und ließen wieder nur 4 Tore in der Abwehr zu. „Aha“ ... die Hinweise und Tipps, die die beiden Trainer geben, klappen also tatsächlich. ;-) Damit stand am Ende auf der Anzeigentafel 33:8 und das selbstgemachte Geschenk zum 2. Advent war perfekt.

Nun noch ein paar Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel:

- 100% Quote bei den vier 7m

- Lucia hielt den Kasten mit insgesamt 20 Paraden sauber

- von 10 Feldspielern trafen 8 das gegnerische Tor

- Tabellenplatz 5 erreicht und das sogar mit +1!!!

- Jolina und Karo aus der WJC1 haben sich super eingebracht

- Torschützen: Lisa (11), Joana (6), Karo (6), Laura (3), Nele (3), Marit (2), Lea (1), Liv (1)

Damit „überwintern“ die Mädels nun mit +1 auf Platz 5 und greifen dann in 2018 in der Rückrunde wieder neu an.

Mädels, das habt ihr heute richtig klasse gemacht, weiter so!

Vielen Dank an alle Fans, Eltern, Bekannte und Freunde unserer B-Mädels.

Wir wünschen ALLEN frohe Weihnachten und einen guten rutsch ins neue Jahr.

seit 11.06.2007!