Damen: TSV - GHG Hahnheide

Geschrieben von Nr. 7. Veröffentlicht in Damen

Hochmotiviert empfingen wir am Sonntag (10.12.) zum letzten Punktspiel des Jahres 2017 die Mädels der GHG Hahnheide. Ziel an diesem Nachmittag: alles auf Sieg!

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Wir standen gut in der Abwehr und hatten die Gegnerinnen weitestgehend im Griff. Leider war unser Angriffsspiel unkreativ und unsere Chancenverwertung nicht optimal. In der ersten Spielhälfte hätten wir durch mehr Effektivität deutlich in Führung liegen können.


Vor der Pause gelang es dann den Gästen einen (für uns uneinholbaren) 6-Tore-Vorsprung aufzubauen.

Um das Angriffsspiel unserer Gegner zu manipulieren, entschieden wir uns die starke Rückraummitte aus dem Spiel zu nehmen. Selbiges taten sie dann auch mit Sinja und behinderten dadurch auch unser Aufbauspiel.
Wir kämpften, hielten durch, aber konnten den Vorsprung, der in der 1. Hälfte aufgebaut wurde, leider nicht mehr einholen. Zum Ende des Spiels, als die Niederlage feststand, verließ uns leider auch die Motivation und wir verloren viel zu deutlich mit 18:27.

Rückblickend auf die ersten zehn Spiele der Saison 2017/2018 lässt sich sagen, dass wir ein großes Problem damit haben, uns für gute Leistungen zu belohnen. Wir müssen weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten, definitiv Siebenmetertraining einführen und lernen die Motivation und das Engagement über 60 Minuten hoch zu halten.

Es waren dabei: Jule (C), Sigi (C), Vanessa (C), Leandra (5/1), Sinja (3), Maxi (TW), Alicia, Nele, Julia R., Rabea (4), Ina, Alexa (3), Maike (3/2) und Diane (TW)