Damen: Zu Gast in Glinde

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in Damen

Am Donnerstagabend (12.10.2017) führte uns unserer Weg zur SG Glinde/Reinbek. Nach der schwachen Leistung am vergangenen Samstag wollten wir in diesem Spiel alles besser machen. Unsere Gegnerinnen konnten ihre ersten Spiele deutlich gewinnen und wir erinnerten uns aus früheren Partien, dass deren Spiel auf maximales Tempo ausgelegt war. Wir nahmen uns vor, solange wie nur möglich gegen zuhalten!

Leider starteten wir erneut schwach ins Spiel und lagen nach zehn Minuten mit 6:0 hinten – konnten aber zwischenzeitlich durch Tore von Sinja, Maxi, Rabea und Leandra auf 8:4 verkürzen.
Wir gingen mit einem Zwischenstand von 14:5 in die Pause und nahmen uns vor, nicht die Kontrolle zu verlieren und unseren Gegnerinnen das Leben so schwer wie möglich zu machen.

In der zweiten Halbzeit sollte für uns nicht mehr allzu viel glatt laufen. Die Reinbekerinnen zogen das Tempo enorm an und wir mussten uns (auch) wegen unseres schlechten Rückzugsverhaltens unzählige Male nach Tempogegenstößen geschlagen geben. Zusätzlich verwarfen wir einige 7-Meter und scheiterten an der sehr starken Torfrau unserer Gastgeber.

Endstand: 27:8

Leistungstechnisch war das Spiel – wie erwartet – keines auf Augenhöhe.
Abhaken und weiter machen, denn am Samstag (14.10.2017) steht unser Spiel in Breitenfelde an, welches seit Monaten hoffnungsvoll erwartet wird!
Alle Zeichen stehen auf den ersten 2er der Saison!!!

Es waren dabei: Vanessa (C), Jule (C), Sigi (C), Julia Z., Leandra (2), Sinja (1), Silke, Maxi (1), Ina (1), Nele, Julia R., Rabea (1), Alexa, Maike (2/2) und Wiebke (TW)