Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

Spaß gewinnt beim Herrenspiel

Geschrieben von Kent. Veröffentlicht in Herren

Großspurig als das Spiel der Saison angekündigt, ein Spiel bei dem es für uns um alles ging, wollten wir heute gegen den TuS Aumühle-Wohltorf mal richtig zur Sache gehen. 

Wir wollten der Tabellenspitze die durch die tatkräftige Unterstützung ihres Kampfgerichts sauknapp gewonnenen Punkte aus der Hinrunde wieder wegnehmen und den ungeschlagenen Aumühlern endlich die ersten Minuspunkte  in dieser Saison aufdrücken.
Mit unserer weißen Weste zuhause im Rücken, standen die Chancen also gar nicht schlecht.

Hart erkämpfter Sieg der wJE1 gegen den TSV Schwarzenbek

Geschrieben von Patrick. Veröffentlicht in WJE-1

IMG 7192Wie bereits eine Woche zuvor begann unser heutiges Heimspiel am Sonntag, den 10.02.2019 gegen den TSV Schwarzenbek mit dem Eintreffen des Aufbaukommandos um 08:30 Uhr in der DBS-Sporthalle, um als erste Heimmannschaft des Tages das Kampfgericht und die Soundanlage aufzubauen. Wieder einmal vielen Dank an alle freiwilligen Helfer für Eure tatkräftige Unterstützung! 

34:26 Gelungene Revanche für unsere C-Jugend

Geschrieben von Ecki. Veröffentlicht in MJC

Für das Heimspiel gegen die HSG 91 Nortorf brauchte ich die Jungs nur an unsere unglückliche Hinspielniederlage erinnern. Allein deshalb mussten nicht viele weitere Worte zur Motivation in der Kabine gewählt werden. Es sollte im Eckhorst ein munteres Spielchen mit 60 Toren werden.
„Boesecke und Heuer machten richtig Feuer“. Das Rückraumduo zeigte4 sich alleine für 20 Tore verantwortlich.

Die Mädels der wJE2 im Jubelrausch

Geschrieben von Jule. Veröffentlicht in WJE-2

Am gestrigen Sonntag (17.02.2019) machten wir uns auf dem Weg nach Aumühle. Das Hinspiel hatten wir am runden Tisch gewonnen, da Aumühle das Spiel abgesagt hatte, ohne Wunsch auf einen Nachholtermin. Daher kannten wir die Gegner nicht, aber die Tabelle ließ mutmaßen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden würde und man die Punkte mit nach Hause nehmen könnte. Dementsprechend motiviert waren die Trainer. Sie versuchten den Mädels durch  Worte Mut zu machen und erinnerten an die gute Leistung des letzten Spiels gegen unsere eigene wJE1. Aber leider kam es ganz anders. Der Start ins Spiel war ganz okay.

MJA: Niederlage nach furiosem Start gegen den Tabellenführer

Geschrieben von N. Riwe. Veröffentlicht in MJA

Am Sonntag den 17. Februar traf unsere MJA auf die HSG Tills Löwen 08, den derzeitigen Tabellenführer. Die Jungs wussten, dass sie heute viel arbeiten und konzentriert sein müssen, um den Gast aus Ratzeburg zu ärgern. Das Ziel war, eine Reaktion auf das letzte, eher unglücklichere Spiel zu zeigen und den Gegnern Paroli zu bieten. Zudem mussten wir es zu unserem Vorteil nutzen, dass Tills Löwen uns aufgrund des Hinspiels leicht unterschätzte. Uns war klar, dass sie mit viel Mut und Kampfgeist in die Partie gehen mussten. 

MJE 1 kommt mit zwei überzeugenden Siegen gut aus der langen WM-Pause

Geschrieben von MP. Veröffentlicht in MJE-1

Die MJE 1 des TSV Bargteheide hat mit den ersten beiden Siegen in der Hauptrunde ihre Ambitionen auf die Meisterschaft im Handballverband Lauenburg/Stormarn unterstrichen.

Unser Team konnte zunächst am 
03. Februar mit 30:16 (16:7) einen ungefährdeten Auswärtssieg beim TuS Aumühle-Wohltorf verbuchen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (4:4) spielten sich unsere Jungs so richtig ein. Dabei half uns vor allem das gute 3 gegen 3-Spiel, indem die Mannschaft deutliche Fortschritte gemacht hat. 

mE3 startet erfolgreich in die Kreisklasse

Geschrieben von Swen. Veröffentlicht in MJE-3

Nach dem guten Start der mE2 in das Jahr 2019 war nun endlich auch die mE3 mit dem ersten Punktspiel dran. In Lauenburg erwartete uns eine junge Mannschaft, die hauptsächlich aus Mädchen bestand. In der Vorrunde hatten die Lauenburger einige heftige Niederlagen einstecken müssen und auch gegen uns zeigte sich schnell, dass die Lorbeeren noch zu hoch hängen.

Trotzdem an dieser Stelle ein großes Lob an unseren Gegner, der bis zum Schluss um jeden Ball kämpfte, sich nie aufgab und dabei nie den Spaß am Spiel verloren hat. Ein großer Dank auch an die Lauenburger Offiziellen und die Schiedsrichterin, so macht Handball Spaß – mein Respekt und vielen Dank.

Wer ist online

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!