Willkommen

... auf der offiziellen Seite der TSV Bargteheide-Handballsparte

“B-City Sharks” auf Jagd in neuem Revier

Geschrieben von Ingo. Veröffentlicht in Herren

Eigentlich wollten die B-City Sharks ja bereits im Sommer 2020 erstmals die allseits bekannte und geliebte Handballhalle gegen das schuhfreie Terrain am Beach eintauschen. Doch leider machte uns und den Veranstaltern Corona einen Strich durch die Rechnung. Und auch in 2021 sollte es noch nicht so weit sein, dass die Sharks aus Bargteheide am Beach von Travemünde auf Beutejagd gehen. Für 2022 standen die Vorzeichen dann jedoch endlich auf GRÜN … jetzt mussten nur noch die 25 Euro für die Erhöhung der Startgebühr nachgezahlt und neue Trikots bestellt werden. Für die in 2020 bestellten Trikots war leider keine Nachbestellung mehr möglich. Als auch dieses Problem gelöst war, hieß es nur noch für gutes „Jagd-Wetter“ am Beach beten.

Da war ja noch was

Geschrieben von Kent. Veröffentlicht in Herren

Auch die Herren melden sich mal wieder zu Wort, denn die letzten Spiele wurden in der Tat nicht berichtet. Es soll beim besten Willen nicht der Eindruck erweckt werden, dass wir nur über Erfolge schrieben, sind wir doch auch bei Niederlagen gnadenlos ehrlich zu uns selbst.

Die letzten 4 Partien der Aufstiegsrunde sind kurz vor Redaktionsschluss noch offen, sodass wir hier nun in Kurzfassung die Spiele artikulativ nachbereiten werden.

Nehmen wir dafür die Personal- und Spielsituation Anfang Mai als Ausgangspunkt und halten gezwungenermaßen fest: Geht noch schlechter, aber halt auch deutlich besser.
Das Trainerreview von Ingo fasste es recht einfach zusammen: “Hoffi hat Knie, Anton Knöchel, Addy hat nicht trainiert und pumpt wie ein Marienkäfer. Und bei Christian wunder ich mich immer, dass der überhaupt noch laufen kann.” Was will man mehr.

Torwart-Training der besonderen Art

Geschrieben von Michael. Veröffentlicht in News

Torwarttraining

Am letzten Donnerstag war der Torwart-Trainer von der Landesauswahl des Hamburger Handball Verbandes zu Besuch in Bargteheide. Franco Tafuro hat keine Sekunde gezögert, um zu zeigen wie sich ein Torwart vor dem Spiel nach DHB Standard vorbereiten kann.Es fanden sich immerhin 7 Torfrauen und 1 Torwart zum Training ein. Aus der wA kamen 2, aus der wB gar 3 ujd aus der mD kam der einzig männliche Vertreter der Zunft. Aus der Nachbarstadt Ahrensburg kamen 1 Torfrau als der wB und 1 aus der wC dazu. Schön zu sehen, dass bestimmte Veranstaltungen auch Vereinsübergreifend funktionieren.

Weibliche B-Jugend besucht den Kletterwald-Hamburg

Geschrieben von Michael. Veröffentlicht in WJB 1

Am letzten Dienstag traf sich das Team im Kletterwald HH-Volksdorf, um abseits des normalen Trainingsalltages etwas anderes mit dem Team zu machen.15 Mädels waren dabei, um die 8 Pfade des Kletterwaldes zu erklimmen. Es wurde viel Geschicklichkeit, körperliche Gewandtheit sowie Kraft benötigt, um die Parcoure durchklettern zu können. 

Es ging schon mächtig in die Höhe. Jedes Mädel war aber durch ein Gurtsystem sehr gut Abgesichert. Über 2 Stunden war das Team in den Bäumen unterwegs, um die verschiedene Seilelemente zu überqueren. Am Ende haben alle den Weg wieder zurück gefunden. 

SH – Liga: weiblich B-Jugend ist dabei

Geschrieben von Michael. Veröffentlicht in WJB 1

Die Vorzeichen einer Teilnahme an der SH-Liga-Quali waren alles andere als gut.  Viele Erkrankte dünnten den Kader bis aufs Minimum aus. Einen Abend vorher sah es sogar fast nach einer Absage aus. Durch das Mitwirken vieler im Verein, der Eltern und der Mädels bekamen wir doch noch einen spielfähigen Kader zusammen.

Im ersten Spiel standen uns die Mädels vom Bramstedter TS gegenüber. Wir mussten uns erst finden, da einige von uns sich auf ungewohnte Positionen wieder fanden. Das 1:0 sollte vorerst unsere einzige Führung sein. Wir hatten erhebliche Probleme uns und ins Spiel zu finden. Bis zur Halbzeit liefen wir ständig einen Rückstand hinterher.

Ulzburg - Cup 2022 weiblich-B war dabei

Geschrieben von Michael. Veröffentlicht in WJB 1

Mit 12 Mädels fuhren wir zum Hallen-Turnier des SV Henstedt-Ulzburg, dabei waren unsere C-Mädels Lilly, Amelie und Nele. Schnell musste das Klassenzimmer zum Schlafraum umgestaltet werden, da das erste Spiel für uns bereits am Freitagabend durchgeführt wurde. Welches Ziel haben wir uns gesetzt: so viele Spiele wie irgend möglich zu gewinnen. Jedes Spiel dauerte 30 Minuten.

Wer ist online

Aktuell sind 117 Gäste und keine Mitglieder online

seit 11.06.2007!